In publica commoda

Nachrichten

Ungehaltene Reden

Nach wie vor gibt es mehr Männer als Frauen auf Professuren. Warum das so ist, hinterfragt der Film „Ungehaltene Reden“ von Sandra Eckardt. Die Kulturanthropologin hat neun Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Göttingen nach ihren Karrierewegen befragt. Wer sich für ihre Antworten interessiert, ist zur Premiere des Films herzlich eingeladen: am Donnerstag, 21.November 2019, um 19 Uhr im Kino Lumière. mehr…


Auszeichnung für hervorragende Gleichstellungsarbeit

Die Universität Göttingen ist auch in der dritten Phase des Professorinnenprogramms von Bund und Ländern erfolgreich: Das unabhängige Gremium aus Expertinnen und Experten bewertete ihr Gleichstellungszukunftskonzept positiv. Zusätzlich beurteilte es das Göttinger Konzept für die Personalentwicklung und -gewinnung auf dem Weg zur Professur als hervorragend und würdigte es mit dem Prädikat „Gleichstellung: ausgezeichnet!“. mehr…


Senat und Stiftungsausschuss machen Weg für neue Präsidentenwahl frei

Das seit Anfang 2019 laufende Verfahren zur Besetzung des Präsidentenamtes der Universität Göttingen ist durch Abbruch beendet. Das hat der Stiftungsausschuss Universität am 13. November 2019 beschlossen. Nachdem der Senat der Universität einen gleichlautenden Beschluss bereits am 23. Oktober 2019 gefasst hatte, ist der Weg für ein neues Verfahren zur Präsidentenwahl frei. mehr…


Mittelalterliche Handschriften und die körperliche Bedeutung des Pilgerns

Mikrobiologische Lebensgemeinschaften, die Zahl Pi und das Pilgern: Bachelorstudierende präsentieren ihre ersten Forschungsergebnisse aus dem Projekt „Forschungsorientiertes Lehren und Lernen“ (FoLL). Zur öffentlichen Veranstaltung am Donnerstag, 14. November 2019, lädt die Universität Göttingen herzlich ein. Sie findet im Adam-von-Trott-Saal des Tagungs- und Veranstaltungshauses Alte Mensa statt und beginnt um 18 Uhr. mehr…


Alle Pressemitteilungen

Weitere Nachrichten

Große Resonanz auf Präventionsprogramm für Beschäftigte mit Pflegeverantwortung

Mit dem Vortrag von Mirko Hönig vom Senioren- und Pflegestützpunktes der Stadt Göttingen über Hilfs- und Entlastungsangebote rund um die Pflege von Angehörigen hat das neu aufgelegte Präventionsprogramm für Pflegende Angehörige „sIch pflegen“ des FamilienService der Universität Göttingen begonnen. Das Programm wird am Donnerstag, 21. November 2019, fortgesetzt. mehr…

Während der Ausbildung ins Ausland

An der Universität Göttingen gehen seit 2012 jedes Jahr bis zu fünf Auszubildende ins Ausland, um dort einen Teil ihrer Ausbildung zu absolvieren. Für die Unterstützung dieses Angebots hat das Bundesnetzwerk „Berufsbildung ohne Grenzen“ die Universität Göttingen jetzt ausgezeichnet. Das Netzwerk berät bundesweit Unternehmen, Auszubildende und junge Fachkräfte bei der Frage, wie sich ein Auslandsaufenthalt umsetzen lässt. mehr…

Alle Nachrichten