In publica commoda

Nachrichten

Die Loopings der Bakterien

Das magnetotaktische Bakterium Magnetococcus marinus schwimmt mit Hilfe von zwei Bündeln von Geißeln. Außerdem besitzen die Bakterienzellen eine Art intrazelluläre Kompassnadel und können daher mit einem Magnetfeld gesteuert werden. Sie werden deshalb als biologisches Modell für Mikroroboter benutzt. Ein internationales Team der Universität Göttingen, des Max-Planck-Instituts für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam und der CEA Cadarache hat nun aufgeklärt, wie sich diese Bakterien bewegen und deren Schwimmgeschwindigkeit bestimmt. mehr…


Förderung für innovative Lehr- und Lernkonzepte

Erfolg im Förderprogramm „Innovation Plus“: Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur fördert insgesamt zehn Projekte zu innovativen Lehr- und Lernkonzepten an der Universität und Universitätsmedizin Göttingen (UMG). Die Projekte sind an verschiedenen Fakultäten angesiedelt, die Beispiele reichen vom automatisierten Tutor über Lernvideos bis hin zur Vermittlung des Themas „Krankenhaus-Hygiene“ im Medizinstudium. mehr…


Olympiade bringt Schülerköpfe zum Qualmen

Zur niedersächsischen Landesrunde der diesjährigen Mathematik-Olympiade am 21. und 22. Februar 2020 kommen erneut rund 230 Schülerinnen und Schüler aus ganz Niedersachsen an die Universität Göttingen. Die jungen Olympioniken haben sich aus 8.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern über zwei Vorstufen qualifiziert. Nun werden am Mathematischen Institut die Landessieger ermittelt. mehr…


Agrarwissenschaftler unterstützen Empfehlung für Tierschutzsteuer

Agrarwissenschaftler der Universität Göttingen unterstützen die Einführung einer Steuer auf alle tierischen Produkte. Eine entsprechende Empfehlung hat das Kompetenznetzwerk Nutztierhaltung in dieser Woche dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft übergeben. Darin sprechen sich die Expertinnen und Experten für eine Tierschutzsteuer aus, deren erwartete Einnahmen in Höhe von gut 3,5 Milliarden Euro in den Umbau der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung in Deutschland fließen sollen. mehr…


Alle Pressemitteilungen

Weitere Nachrichten

Wege ins Wissenschaftsmanagement

Koordinatorin eines Forschungszentrums, Referent im Dekanat: Dies sind zwei Beispiele aus dem vielfältigen Arbeitsspektrum an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Verwaltung. Im April 2020 startet das Programm „Wege ins Wissenschaftsmanagement (WeWiMento)“, das sich an Promovierende und frühe Postdocs des Göttingen Campus richtet. Es umfasst persönliches Mentoring, Hospitationen und Qualifizierung in Workshops. Interessierte können sich noch bis 15. März 2020 bewerben; auch Angebote für Hospitationen sind willkommen. mehr…

Juristische Fakultät verabschiedet Absolventinnen und Absolventen

Die Juristische Fakultät der Universität Göttingen verabschiedet am Freitag, 7. Februar 2020, ihre Absolventinnen und Absolventen. 159 Studierende haben im vergangenen Semester das Jurastudium und 15 Doktorandinnen und Doktoranden ihre Dissertationen abgeschlossen. Neben der Vergabe der Diplomzeugnisse und Promotionsurkunden wird der Fakultätspreis für herausragende Dissertationen verliehen. mehr…

Alle Nachrichten