Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Kooperation_ICBR_China_1_206

Von links nach rechts: Prof. Dr. Andrea Polle, Büsgen-Insitut, Abteilung Forstbotanik und Baumphysiologie, Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne, Vizepräsidentin für Internationales der Universität Göttingen, Prof. Dr. Jiang Zehui, Direktorin des ICBR, und die Präsidentin der Universität Göttingen Prof. Dr. Ulrike Beisiegel.

Klicken Sie bitte hier, um das Bild in
Druckqualität herunterzuladen.


Kooperation_ICBR_China_2_206

Hinten von links nach rechts: Juniorprofessor Dr. Kai Zhang, Burckhardt-Institut, Abteilung Holztechnologie und Holzwerkstoffe, Dr. Uwe Muuss, Göttingen International, Dr. Zhimin Wu, ICBR, Prof. Dr. Alireza Kharazipour, Büsgen-Institut, Molekulare Holzbiotechnologie und technische Mykologie, Prof. Dr. Andrea Polle, Büsgen-Institut, Abteilung Forstbotanik und Baumphysiologie, Dr. Zhangcui Hu, ICBR.
Vorn: Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne, Vizepräsidentin für Internationales der Universität Göttingen, und Prof. Dr. Jiang Zehui, Direktorin des ICBR, unterzeichnen den Kooperationsvertrag.

Klicken Sie bitte hier, um das Bild in
Druckqualität herunterzuladen.





Meldungen

Suche | Zur Gesamtübersicht





Filter anwenden






Presseinformation: Großes Potenzial für weitere Zusammenarbeit


Nr. 129/2015 - 29.05.2015


Forstwissenschaftler der Universität Göttingen kooperieren mit dem ICBR in China

(pug) Die langjährige Kooperation zwischen der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie der Universität Göttingen und dem International Center for Rattan and Bamboo Research (ICBR) in China ist nun auch formalisiert worden: Beide Partner unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung zur weiteren Zusammenarbeit in der Forschung. Diese soll unter anderem Göttinger Studierenden die Möglichkeit verschaffen, am ICBR ein Praktikum zu absolvieren.

Angeführt von Prof. Dr. Jiang Zehui, Direktorin des ICBR, besuchte die Delegation aus China unter anderem das Biotechnikum an der Fakultät in Göttingen, wo neuartige Holzwerkstoffe entwickelt werden. „Hier sehen wir großes Potenzial für die weitere gemeinsame Kooperation“, sagt Prof. Dr. Andrea Polle, Leiterin der Abteilung Forstbotanik und Baumphysiologie an der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie. „Aus der gemeinsamen Arbeit mit dem weltweit bekannten ICBR sind bereits hochrangige Publikationen hervorgegangen“, so Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne, Vizepräsidentin für Internationales der Universität Göttingen. „Diese Kooperation verstärkt unsere intensive wissenschaftliche Zusammenarbeit mit der Volksrepublik China nun auf einem weiteren wichtigen Feld.“

Im Bereich der Forstwissenschaften kooperiert die Universität Göttingen seit vielen Jahren intensiv mit China. Beispielsweise hat Göttingen ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Verbundprojekt initiiert und koordiniert, das Konzepte zur Nutzung und Bewirtschaftung von Wäldern in China entwickelt. „China hat aufgrund der enormen ökologischen Herausforderungen durch Entwaldung, Wüstenbildung und der daraufhin eingeleiteten Aufforstungen großes Interesse an der Zusammenarbeit mit Göttingen“, so Prof. Polle.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne
Georg-August-Universität Göttingen
Vizepräsidentin für Internationales
Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-13110
E-Mail: hiltraud.casper-hehne@zvw.uni-goettingen.de
Internet: www.uni-goettingen.de/de/vizepr%C3%A4sidentin-prof-dr-hiltraud-casper-hehne-/110984.html