In publica commoda

Nachrichten

50 Jahre Kriminologie in Göttingen

Prof. Dr. Jörg-Martin Jehle

Welche Bedeutung hat die justizbezogene Forschung in der Kriminalpolitik? Diese und weitere Fragen werden beim 12. Kriminalwissenschaftlichen Kolloquium unter dem Motto „Angewandte Kriminologie – justizbezogene Forschung“ diskutiert. Das Institut für Kriminalwissenschaften der Universität Göttingen feiert 50-jähriges Bestehen und lädt ab Freitag, 22. Juni 2018, zu einer zweitägigen Veranstaltung im Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa, Wilhelmsplatz 3, Emmy-Noether-Saal, ein. mehr…


Zusammenarbeit beim Einsatz von Supercomputern geplant

Die Universität Göttingen, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG) wollen beim Einsatz und Betrieb von Supercomputern, sogenannten Hochleistungsrechnern, künftig enger zusammenarbeiten. Das Hochleistungsrechnen (High Performance Computing, HPC) gilt als Schlüsseltechnologie für wissenschaftlichen und technischen Fortschritt. mehr…


Schaufenster fürs Forum Wissen

Was verbindet den geschnitzten Hund mit Betten Heller? Warum sind im Schaufenster des Piercingstudios Groovy ein Kopffragment aus präkolumbianischer Zeit und bei GEMOG eine Zentrifuge auf der Leinwand zu sehen? Zehn Göttinger Geschäfte beteiligen sich an der Aktion „Wir wollen’s wissen“ und unterstützen damit das zukünftige Forum Wissen. Die in ihren Schaufenstern auf Fotoleinwänden ausgestellten Objekte stammen aus den Sammlungen der Universität Göttingen. mehr…


Zweites Zukunftsgespräch: Globale Armut bekämpfen

„Globale Armut bekämpfen – Strategien für die wirtschaftliche Praxis“ lautet der Titel einer öffentlichen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung der Universität Göttingen am Montag, 25. Juni 2018. Die Veranstaltung ist Teil der neuen Reihe „Zukunftsgespräche“ im Rahmenprogramm des Deutschlandstipendiums und beginnt um 18 Uhr im Coworking Space pro office Göttingen, Groner Straße 17c. mehr…


Alle Pressemitteilungen

Weitere Nachrichten

Nachhaltigkeits-Netzwerktreffen niedersächsischer Hochschulen

An der Universität Göttingen hat das erste Nachhaltigkeits-Netzwerktreffen niedersächsischer Hochschulen stattgefunden. Ziel der Veranstaltung war es, Koordinatorinnen und Koordinatoren für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz sowie engagierten Studierenden eine Plattform für den Austausch rund um das Thema Nachhaltigkeit an Hochschulen zu bieten und den Aufbau eines niedersächsischen Nachhaltigkeits-Netzwerks zu unterstützen. mehr…

Senat verlängert Amtszeiten

Der Senat der Universität Göttingen hat drei Mitglieder des Stiftungsausschusses Universität in ihrem Amt bestätigt. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat Dr. Wilhelm Krull, Prof. Dr. Barbara Ischinger und Dr. Joachim Kreuzburg bereits für eine weitere Amtszeit von jeweils drei Jahren bestellt. mehr…

Alle Nachrichten