Professur für Handelsbetriebslehre

Zur Person

Neben dem ersten juristischen Staatsexamen am OLG Hamm (1961) schloss Prof. Treis 1966 sein Studium als Diplom-Kaufmann an der Universität München erfolgreich ab. Im Jahre 1996 promovierte Hr. Treis zum Thema „Die Beschaffung landwirtschaftlicher Produkte“. Darauffolgend übernahm er von 1974 bis 2003 die Professur für Allgemeine BWL, Marketing und Handel an der Universität Göttingen.

Sein Forschungsschwerpunkt umfasst neben dem Handel, Marketing und Wettbewerbsrecht auch die Methodenforschung zum Einsatz betriebswirtschaftlicher Unternehmenssimulationen und Planspielen. Des Weiteren umfasst der Forschungsschwerpunkt das Umwelt- und Qualitätsmanagement in Handels- und Dienstleistungsunternehmen.