Susanne Wimmelmann


Programmbereiche

  • Projekt "Forschungsorientiertes Lehren und Lernen" (FoLL)


Themenschwerpunkte

  • Forschungsorientiertes Lehren und Lernen
  • Rhetorik, Stimme, Kommunikation


Qualifikationen und berufliche Stationen

  • Lehramtsstudium (Deutsch und Sozialkunde)
  • Sprechwissenschaftlerin und Sprecherzieherin (DGSS)
  • Zertifikat: psychologische Gesprächsführung nach Milton Erickson
  • Mediatorin
  • 1989 bis jetzt: Rhetorik-, Kommunikations- und Stimmtrainerin


Mitgliedschaften

  • DGSS (Deutsche Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung)
  • BSK (Berufsverband Sprechen und Kommunikation)
  • AG Forschendes Lernen in der dghd (seit Okt. 2016 AG-Sprecherin, gemeinsam mit Kerrin Riewerts und Wolfgang Deicke)



Aktuelle Veröffentlichungen und Tagungsbeiträge

Leitfaden zur Anregung der Reflexion beim Forschenden Lernen. Eine Handreichung für Selbststudium und Weiterbildung. Veröffentlichung geplant in der Working Paper Reihe der AG Forschendes Lernen in der dghd im Frühjahr/Sommer 2018 (gemeinsam mit Constanze Saunders, Katrin Rubel und Kerrin Riewerts).

Forschendes Lernen entdecken, entwickeln, erforschen und evaluieren. In: Die hochschullehre. Interdisziplinäre Zeitschrift für Studium und Lehre. Veröffentlichung im Sommer 2018 (gemeinsam mit Kerrin Riewerts, Petra Weiß, Constanze Saunders, Simone Beyerlin, Susanne Gotzen,Dagmar Linnartz, Janina Thiem und Christopher Gess).

Workshopkonzept zur Einführung in ein Projekt zum Forschenden Lernen in interdisziplinärer Teamkonstellation. In: Lehmann, J. und Mieg, H.A. (Hrsg). (Herbst 2017) Forschendes Lernen: Ein Praxisbuch. Potsdam: Verlag der FH Potsdam. S. 262-277

Lässt sich Forschendes Lernen planen? Curriculare Verankerung mit Hilfe des „Zürcher Frameworks“. Möglichkeiten und Grenzen. Workshop im Rahmen der dghd-Tagung 2018, Karlsruher Institut für Technologie (gemeinsam mit Peter Tremp, Kerrin Riewerts und Wolfgang Deicke).

Forschendes Lernen: Zwischen Öffnung der Hochschule und Elitenförderung. Hochschuldidaktik im Spannungsfeld verschiedener Interessen. Workshop im Rahmen der dghd-Tagung 2017, TH Köln (gemeinsam mit Wolfgang Deicke, Kerrin Riewerts und Susanne Gotzen).