Institut für Völkerrecht und Europarecht

    Zur Person

    Sebastian Ehricht ist seit November 2012 Doktorand am Institut für Völker- und Europarecht bei Prof. Dr. Andreas Paulus. Nachdem er an dessen Lehrstuhl bereits mehrere Jahre als studentische und wissenschaftliche Hilfskraft beschäftigt war, ist er seit Juni 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter. Der Arbeitstitel seines Dissertationsvorhabens lautet „Soziale Grundrechte im verfassungsrechtlichen und völkerrechtlichen Kontext“. Sein erstes juristisches Staatsexamen legte er im März 2013 mit universitärem Schwerpunktbereich im Völker- und Europarecht ab. Zudem schloss er im Januar 2012 sein Studium der Politikwissenschaft und der Volkswirtschaftslehre mit dem Magister Artium (M.A.) ab. Studienbedingte Auslandsaufenthalte absolvierte er 2008/2009 an der University of California at San Diego, 2009/2010 an der Hebräischen Universität Jerusalem sowie 2010 beim Auswärtigen Amt in New York City. Ehricht ist ehemaliger Studienstipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung.