Institut für Völkerrecht und Europarecht
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Blauer Turm 206

Adresse:
Platz der Göttinger Sieben 5
(Blauer Turm)
37073 Göttingen

Lageplan

Geschäftsführender Direktor
Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll




Arbeitsbereiche




















Quicklinks







DGIR/AjV-Tagung 2014 in Göttingen
29.07.2014

Am 12. - 13. September 2014 veranstalten die Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht (DGIR), der Arbeitskreis junger Völkerrechts- wissenschaftler/-innen (AjV) und das Institut für Völkerrecht und Europarecht der Georg-August-Universität eine gemeinsame Tagung zum Thema der Verhältnismäßigkeit im Völkerrecht. Die Keynote Speech wird von Prof. Dr. Anne Peters, Direktorin des Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, gehalten. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Organisatoren.

Seminarankündigung: "Humanitäres Völkerrecht"
28.07.2014

Im Wintersemester 2014/2015 veranstaltet Prof. Dr. Seibert-Fohr ein Seminar zum Humanitären Völkerrecht. Die Veranstaltung steht Studierenden höherer Semester mit Interesse an aktuellen völkerrechtlichen Fragestellungen für die Ableistung der vorbereitenden Seminararbeit, der Seminararbeit oder der Studienarbeit offen. Gute passive Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Die erste Vorbesprechung findet am Montag, 25.08.2014 um 14:00 Uhr im Seminarraum der Bibliothek des Instituts für Völkerrecht und Europarecht statt. Weitere Informationen können der Ankündigung entnommen werden. Mehr...

Seminarankündigung: "Internationales Investitionsschutzrecht - Leistungen, Kritik und Reform"
27.07.2014

Im kommenden Wintersemester wird Prof. Stoll ein Seminar im Bereich des Internationalen Investitionsschutzrechts anbieten. Das Seminar soll die Grundlagen des Investitionsschutzes erarbeiten und anhand einzelner Streitfälle, Positionspapiere und Entwürfe den Stand der Diskussion analysieren. Beiträge zur Veranstaltung - Seminararbeiten, sowie Vorträge und sonstige Wortbeiträge - können sowohl in deutscher, als auch in englischer Sprache erfolgen. Eine weitere Vorbesprechung findet am 21. August 2014 von 18:00 bis 20:00 Uhr im Seminarraum der Bibliothek des Instituts für Völkerrecht und Europarecht statt. Mehr...