Institut für Völkerrecht und Europarecht
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English



Grund- und Hauptstudium

GrundstudiumDie Professoren des Instituts für Völkerrecht und Europarecht halten regelmäßig Vorlesungen aus den für das Grund- und Hauptstudium relevanten Bereichen des Öffentliches Recht. Diese umfassen - einschließlich der jeweiligen prozess- bzw. verfahrensrechtlichen Grundlagen - das Staatsrecht (Staatsorganisation, Grundrechte, Außenstaatsrecht), das allgemeine Verwaltungsrecht, ausgewählte Teile des besonderen Verwaltungsrechts sowie die Grundzüge des Europarechts und Völkerrechts. Ferner zeichnen sich die Professoren des Institutes in regelmäßigen Abständen für die Abhaltung der Großen Übung im Öffentlichen Recht verantwortlich.


Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017
Prof. Dr. Stoll Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene Donnerstags, 16:00 - 18:00 Uhr ZHG 008
Prof. Dr. Stoll Verwaltungsrecht II (Besonderer Teil) mit Einführung in die verwaltungsrechtliche Fallbearbeitung Mittwochs, 10:00 - 12:00 Uhr

Freitags, 10:00 - 12:00

ZHG 103

ZHG 006



Schwerpunktbereich 5: Internationales und Europäisches Öffentliches Recht

Der Schwerpunktbereich 5 Internationales und Europäisches Öffentliches Recht" umfasst das Völkerrecht, das Europarecht, das Internationale Wirtschaftsrecht als einen besonderen Zweig des Völkerrechts, sowie das Europäische und das vergleichende Verfassungsrecht. Im Rahmen von Seminaren sind zwei Prüfungsleistungen (Seminar- und Studienarbeit) zu erbringen. Voraussetzung hierfür ist die erfolgreiche Absolvierung der Vorbereitenden Leistung. Viele Veranstaltungen werden, z.T. von Gastdozenten geleitet, in englischer Sprache angeboten. Bei einer Ablegung einer Prüfung in englischer Sprache kann zusätzlich zum Fachschein ein Fremdsprachenschein erworben werden. Im Rahmen der Teilnahme eines vom Institut organisierten Moot-Courts kann unter Umständen zudem ein Schlüsselqualifikationsnachweis ausgestellt werden.


Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017
Prof. Dr. Paulus Public International Law II (International Organization) Montags, 10:00 - 12:00 Uhr MZG 13.122 (Völkerrechtsbibliothek)
Prof. Dr. Müller Human Rights - Internationaler Menschenrechtsschutz Mitwochs, 14:00 - 16:00 Uhr VG 3.103
Prof. Dr. Müller Cases and Developments in Public International Law Dienstags, 16:00 - 18:00 Uhr Oeconomicum - 1.162
Prof. Dr. Müller Europarecht II Dienstags, 12:00 - 14:00 Uhr ZHG 102
Prof. Dr. Stoll Cases and Developments in International Economic Law Dienstags, 14:00 - 16:00 Uhr VG 1.102
PD Dr. Schladebach Europäisches Prozessrecht Mittwochs, 12:00 - 14:00 Uhr VG 2.101
PD Dr. Schladebach Aktuelle Rechtsprechung zum Europarecht Dienstags, 16:00 - 18:00 Uhr ZHG 006
Seminare im Sommersemester 2017
Prof. Dr. Stoll Der Brexit - englisches Recht, Europarecht und internationales Wirtschaftsrecht N.N. N.N.
Prof. Dr. Paulus

Prof. Dr. Müller

Kommunikationsfreiheiten im Völkerrecht und vergleichenden Verfassungsrecht N.N. N.N.
PD Dr. Schladebach Das europäische Medienrecht zwischen Wirtschaftsregulierung und Kulturauftrag N.N. N.N.


Examenvorbereitung

In dem auf zwei Semester angelegten Examenskurs wird der gesamte Prüfungsstoff einschließlich sämtlicher Nebengebiete entsprechend der Gewichtung im Examen behandelt. Hierfür werden in regelmäßigen Abständen Unterrichtseinheiten von Seiten der Professoren des Instituts für Völkerrecht und Europarecht angeboten.


Examensvorbereitung im Sommersemester 2017
PD Dr. Schladebach Examenskurs im öffentlichen Recht - Verwaltungsrecht II Mittwoch, 10:00 - 12:00 VG 1.103


Begleitkollegs

Um eine effektive Vorbereitung der Semesterabschlussklausur zu ermöglichen, findet diese Veranstaltung in mehreren kleineren Gruppen statt. Die Teilnehmerzahl der einzelnen Gruppen ist begrenzt. Die BK-Leiter, in der Regel (auch) wissenschaftliche Mitarbeiter und Hilfskräfte des Instituts, stellen die zu besprechenden Fälle, die Folien sowie Literatur zur Vor- und Nachbereitung im StudIP bereit.