Philosophische Fakultät

Gestaltung des Schlüsselkompetenzbereichs: Informationen für Masterstudierende

Das Masterstudium ist in drei Bereiche gegliedert: Fachstudium, ggfs. mit Modulpaket(en) (78 C), Schlüsselkompetenzen (12 C, außer Masterstudiengänge der Interkulturellen Germanistik) und schriftliche Abschlussarbeit (30 C).

Schlüsselkompetenzen dienen dem Erwerb von Zusatzqualifikationen und beinhalten auch die Option, Praktika und ehrenamtliche Tätigkeiten in Ihr Studium zu integrieren.


Empfehlungen für den Erwerb von Schlüsselkompetenzen im Studienverlauf
Im Masterstudium sind berufsrelevante Kompetenzen sowie Kompetenzen zum Berufseinstieg besonders wichtig. Dazu können Veranstaltungen zum Netzwerken, zu Führungskompetenzen oder Didaktik und Lehrveranstaltungsplanung gehören wie auch die praktische Vorbereitung auf Bewerbungsprozesse und Personalauswahlverfahren.
In der Studien- und Prüfungsordnung Ihres Faches finden Sie weitere Empfehlungen für die Wahl von Schlüsselkompetenzen. Diese finden Sie auf folgender Webseite:
www.uni-goettingen.de/studienfaecher (nach Auswahl des Faches unter "Ordnungen" in der rechten Spalte).

WICHTIG:
Belegbar sind im Bereich Schlüsselkompetenzen nur Module, die dafür ausgewiesen sind.