Göttingen International
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Stein

Kontakt:
Incoming Office
von-Siebold-Str. 2
37075 Göttingen

Öffnungszeiten
Mo, Mi, Fr 10-13 Uhr

Telefon und E-Mail
siehe Team

Lageplan (UniTour)





Download (PDF)



Weiterführende Informationen

Bewertungsgebühr (für Bewerber aus Staaten außerhalb der EU und Staatenlose)



Die Georg-August-Universität erhebt für die Bewertung ausländischer Hochschulzugangsberechtigung eine Gebühr.
Die Übersendung von Bargeld und die Zahlung per Scheck sind nicht möglich.
Bitte zahlen Sie diese Gebühr bis spätestens zum Ende der Bewerbungsfrist.



Die Höhe der Gebühr beträgt 40 Euro



Sie müssen keine Bewertungsgebühr bezahlen wenn:

  • Sie bereits an der Universität Göttingen immatrikuliert sind.
  • Sie von der Universität Göttingen zum Studienkolleg Hannover/Halle gemeldet wurden und die Feststellungsprüfung erfolgreich absolviert haben.
  • Sie als Doktorand angenommen wurden.
  • Sie sich für einen Master-Studiengang bewerben.
  • Sie Stipendiat einer deutschen Stiftung sind.
  • Die eingereichten Zeugnisse bereits von der Universität Göttingen bewertet wurden.
  • Sie über einen Anrechnungsbescheides des Landesprüfungsamtes verfügen
  • Sie über einen Flüchtlingsstatus gemäß KMK-Beschluss vom 03.12.2015 verfügen






Möglichkeit 1) Banküberweisung/Bareinzahlung



Empfänger: Georg-August-Universität Göttingen
IBAN: IBAN DE57 2505 0000 0199 9537 04
Kreditinstitut: Norddeutsche Landesbank Hannover
BIC bzw. SWIFT-Code : NOLA DE 2H
Verwendungszweck: ISOBEW- [Registriernummer] [Nachname] [Vorname] [Geburtsdatum]



Bei der Überweisung aus dem Ausland fallen zusätzliche Bankgebühren an, die von dem Bewerber / der Bewerberin zu tragen sind.



Möglichkeit 2) Kreditkarten-Einzug



Die Universität Göttingen wird mit der Erklärung autorisiert, die Bewertungsgebühr von einem VISA-/ Mastercard-Konto einzuziehen. Die Erklärung muss dem Bewerbungsantrag beigefügt werden (siehe Download in der rechten Spalte). Die Einziehung des Betrages erfolgt durch die Universität Göttingen.