E-Learning-Service

Keynote : Didaktischer Mehrwert von E-Learning - Peter Baumgartner

Häufig wird der Einsatz von E-Learning in der Lehre ("Blended Learning") an sich bereits als eine didaktische Innovation gefeiert. Dabei wird E-Learning meistens aber als bloße Übermittlungsmethode verstanden und nicht nach dem tatsächlichen didaktischen Mehrwert dieser Unterrichtsmethode gefragt.

Der Vortrag stellt einen methodischen Rahmen vor, wie die vielfältigen Vorteile von E-Learning Arrangements bei der Gestaltung von Unterrichtsszenarien umgesetzt werden können. Die Analyse des didaktischen Mehrwert ist eine Voraussetzung dafür, dass im Design der Unterrichtssituation die Vorzüge neuer Medien in der Lehre auch tatsächlich genutzt bzw. realisiert werden.

Am Beispiel verschiedener Szenarien werden didaktische Dimensionen und Prinzipien diskutiert und aufgezeigt, welche neuen Anforderungen dabei an die Tätigkeiten und Rollen von Dozierenden gestellt werden.



BaumgartnerPETER BAUMGARTNER, Jahrgang 1953, habilitierte 1992 mit der Schrift "Der Hintergrund des Wissens". Nach mehreren Auslandsaufenthalten (1983: Universidad Autónoma de Mexico, 1989: Institute of Cognitive Studies an der University of California in Berkeley, 1994: GMD, nun Fraunhofer-Gesellschaft St. Augustin in Deutschland) und verschiedenen Professuren (Münster, Deutschland; Innsbruck, Österreich, FernUniversität in Hagen, Deutschland) ist Peter Baumgartner nun Professor für Technologie-unterstützes Lernen und Multimedia an der Donau-Universität Krems (DUK), der ersten europäischen Weiterbildungsuniversität. An der DUK leitet er das Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien.

Seit 1992 hat Peter Baumgartner seine Forschungs- und Lehrtätigkeiten rund um die Themen e-Learning, E-Education, Blended Learning, Distance Education, Hochschuldidaktik, Implementierungsstrategien von e-Learning sowie Evaluationsforschung im Bereich interaktiver Medien und virtueller Lernumgebungen konzentriert. Die Ergebnisse dieser Arbeiten wurden in 12 Büchern und über 190 Artikeln publiziert. Die meisten seiner Artikel sind als Download auf seiner Webseite verfügbar.

Hier finden Sie die Aufzeichnung und Folien des Vortrages vom 10. November 2015.