PONS - Studierendenaustausch zwischen innderdeutschen Instituten der Kunstgeschichte


Seit 2016 besteht für BA/MA Studieren­de und Promovierende der Kunst­ge­schichte die Mö­glich­keit, über das PONS-Programm für ein oder zwei Semester an einer deutschen Partner­universität zu studieren.

Warum PONS?

  • Nutzung komplementärer Lehrangebote an einem anderen Studienort
  • Möglichkeit der aktiven Studiengestaltung mit individuellen Schwerpunkten
  • Wissensaufbau und Ausbau persönlicher und fachlicher Kompetenzen
  • Knüpfen von Kontakten für ein weiterführendes Masterstudium, eine Promotion, Praktika oder die Berufslaufbahn



Partneruniversitäten für das Fach Kunstgeschichte:



Wie bewerbe ich mich?

Die Bewerbung mit den folgenden Unterlagen geht per Email an pons@gwdg.de:

  • einseitiges Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der bisher erbrachten Studienleistungen (FlexNow-Auszug)
  • Erstwunsch und Zweitwunsch



Bewerbungsfristen:
15. Januar 2019 für das SoSe 2019
15. Juni 2019 für das WS 2019/20

Weitere Informationen zu PONS:
www.pons-geisteswissenschaften.de