In publica commoda

Ideenwettbewerb für Studierende 2016 »Erfolgreich studieren! Ideen für ein gelungenes Studium«


Universität Göttingen prämiert studentische Ideen:


Verbesserte Studienbedingung durch bessere Netzwerke für Studierende, neue Zusatzqualifikationen und Unterstützung bei der Organisation des Studiums waren die großen Themen.

65 Vorschläge waren dabei, vier erhielten Geld- und Sachpreise.

Die feierliche Prämierung mit geladenen Gästen fand am 30. November 2016 statt.


Die Bewertungskommission prämierte folgende Beiträge:



IdeenW2016 Hannemann

IdeenW2016 Koenig
1. Preis (1.000 Euro)
für Jan-Gero Alexander Hannemann und
Lorenz Felix Koenig

"Mentoring-Programm von Behinderten für Behinderte an der Universität und integrales Wissensmanagement"

In dem Programm sollen Studierende mit Beeinträchtigung andere Studierende in einer ähnlichen Situation zum Erfahrungsaustausch zur Seite gestellt bekommen.
Mehr... siehe Abstract (pdf)





IdeenW2016 Paul 2. Preis (750 Euro)
für Carolin Paul

"Internetplattform für Studierende mit Kind an der Georg-August-Universität Göttingen"

Auf einer Internetplattform sollen alle relevanten Informationen zu Organisation des Studiums, finanzieller Unterstützung, Anlaufstellen und ein "Schwarzes Brett" zur Vernetzung von Studierenden mit Kind zusammengefasst werden.
Mehr... siehe Abstract (pdf)




IdeenW 20163. Preis (500 Euro)
für Eliza Hentschel

"Einrichtung des Zertifikatprogramms "Studium Oeconomicum""

Das Zusatzzertifikat soll allen Studierenden die Möglichkeit geben, wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen zu erhalten.
Mehr... siehe Abstract (pdf)



Zusätzlich wurde ein Sachpreis als Anerkennung an Esther Klann vergeben für ihre Idee "Mit klarem Kopf durch's Studium - Studenten zur kritischen Auseinandersetzung mit Alkohol- und Drogenmissbrauch befähigen."