Wirtschaftskontakte und Wissenstransfer

Exkursionen

Studieren oder promovieren Sie an der Universität Göttingen und möchten einen Blick in die berufliche Praxis werfen?

In jedem Semester bietet der Bereich Wirtschaftskontakte und Wissenstransfer Exkursionen zu attraktiven Unternehmen an. Anmeldungen sind jeweils über Stud.IP möglich. Wir veröffentlichen die Exkursionstermine auf unserer Facebook-Seite. Via E-Mail an wirtschaftskontakte@uni-goettingen.de können Sie sich zudem für unseren Exkursionsnewsletter anmelden. An der Universität Göttingen gibt es darüber hinaus eine Reihe weiterer Exkursionsprogramme. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unser Angebot vor.


Termine WiSe 2018/2019

  • 29. Oktober 2018, 10:00 bis 15:00 Uhr
  • Anmeldung über Stud.IP
  • Zielgruppe: Studierende und Promovierende der Fächer Chemie, Mathematik, Informatik, Physik, Wirtschaftswissenschaften sowie technikinteressierte Studierende anderer Fachrichtungen. Außerdem richtet sich die Exkursion an Studierende der TU Clausthal und der HAWK in Göttingen (Materialwissenschaften, Maschinenbau, Verfahrenstechnik).

Wir stellen von Göttingen einen kostenlosen Shuttle Service nach Osterode zur Verfügung. Infos zum genauen Abfahrtsort erhalten Sie im Rahmen der Anmeldung.

Zum Unternehmen:
Die Martin Christ Gefriertrocknungsanlagen GmbH und die Sigma Laborzentrifugen GmbH gehören seit sieben Jahrzehnten zu den international führenden Herstellern von Laborgeräten und Produktionsanlagen für Biotechnologie, Pharmazie und Medizin. Wir sind eine unabhängige Unternehmensgruppe mit 200 Mitarbeitern. Höchste Qualität und innovative Weiterentwicklungen zeichnen unsere Produkte aus, die weltweit in Forschung, klinischen Anwendungen und Produktion eingesetzt werden. Die Sigma Laborzentrifugen GmbH steht im ständigen Wissens-Transfer mit der Schwesterfirma Martin Christ Gefriertrocknungsanlagen GmbH. Dadurch entstehen große Synergiepotentiale, die den Produktwelten und nicht zuletzt den Kunden zugutekommen.

Programm

  • 10:00 Uhr Treffpunkt in Göttingen (Details s. StudIP)
  • 11 Uhr Begrüßung der Exkursionsgruppe und Präsentation der Unternehmen
  • Besichtigung der Betriebe & Vorstellung der relevanten Arbeitsbereiche
  • Vorstellung der Berufsperspektiven: Berufliche Möglichkeiten, Fort- und Weiterbildungen, Zusatzleistungen für Mitarbeitende
  • Frage- und Diskussionsrunde zwischen Studierenden und Vertreter*innen des Unternehmens
  • 14:00 Uhr Rückfahrt nach Göttingen



Veranstalter: SNIC in Kooperatione mit Mekom und WRG

  • 08. November 2018, 08:30 bis 16:30 Uhr
  • Anmeldung über Stud.IP
  • Zielgruppe: Studierende und Promovierende der Fachrichtungen Studierende und Promovierende der Fächer Chemie, Mathematik, Informatik, Physik, Wirtschaftswissenschaften, technikinteressierte Studierende anderer Fachrichtungen. Außerdem richtet sich die Exkursion an Studierende der TU Clausthal und der HAWK in Göttingen (Versorgungstechnik, Maschinenbau, Energietechnik, Erneuerbare Energien)

Wir stellen einen kostenlosen Shuttle Service zur Verfügung. Infos zum genauen Abfahrtsort erhalten Sie im Rahmen der Anmeldung (Stud.IP).

Zum Unternehmen:
STIEBEL ELTRON ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe und gehört weltweit zu den Markt- und Technologieführern in den Bereichen ‚Haustechnik‘ und ‚Erneuerbare Energien‘. Mit zwei nationalen und vier internationalen Produktionsstätten, weltweit 26 Vertriebsgesellschaften sowie Vertriebsorganisationen und Vertretungen in über 120 Ländern ist STIEBEL ELTRON global aufgestellt.

Programm

  • 08:30 Uhr Treffpunkt in Göttingen (Details s. StudIP)
  • 10 Uhr Begrüßung der Exkursionsgruppe und Präsentation des Unternehmens
  • Werksbesichtigung
  • Einstiegsmöglichkeiten bei Stiebel Eltron
  • Frage- und Diskussionsrunde
  • 15:00 Uhr Rückfahrt nach Göttingen



Veranstalter: SNIC in Kooperatione mit Wirtschaftskontakte und Wissenstransfer


Exkursionsprogramme zentraler Hochschuleinrichtungen:

Möchten Sie nach dem Studium in der Region Göttingen bleiben? Südniedersachsen bietet vielfältige Jobperspektiven, die der SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC) mit Ihnen im Rahmen von Betriebsexkursionen erkundet.

Der SNIC organisiert zudem Besuche von Unternehmen bei regionalen Forschungseinrichtungen und vice versa, um den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Südniedersachsen zu unterstützen.
Working in Germany or Working abroad? Um Ihnen den Berufseinstieg zu erleichtern, bietet der Career Service der Universität Göttingen Exkursionen zu international ausgerichteten Unternehmen speziell für internationale Studierende an.

Für die professionelle Vor- und Nachbereitung von Exkursionen stehen allen Studierenden die studienbegleitenden Beratungsangebote des Career Service offen. Sprechzeiten und Kontakt finden Sie auf der Homepage des Career Service.

Exkursionsprogramme der Fakultäten:

Geisteswissenschaften? Und wo soll es damit hingehen? Diese oder ähnliche Fragen kennen alle, die ein geisteswissenschaftliches Studium gewählt haben.

Im Rahmen von Expert Talks, Workshops und Betriebsbegehungen möchte Ihnen das Programm KOMPASS im Sinne eines Navigationsgeräts Hilfen an die Hand geben, Ihrer Karriere Richtung zu geben – auch und gerade abseits von klassischen Berufsfeldern.
The project SyNaPSE aims at linking up Master's students with experts from local companies and academia,who will report on job expectations in their companies or on creating scientific careers.

The participants will exchange notes about career options in science and economics and will develop concrete ideas and options regarding their future professional positions and/or research projects. The special feature of this program is that it will be supported by a professional coach in supervised networking.