Kunstgeschichtliches Seminar

Dr. Harald Klinke

Zur Person

    Dr. Harald Klinke studierte Kunstgeschichte, Medientheorie, Malerei, Kulturwissenschaft und Philosophie in Karlsruhe, Berlin und Norwich (UK). Von 2008 bis 2009 arbeitete er als Lehrkraft für Bildwissenschaft am Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Göttingen. In den Jahren 2009 bis 2010 forschte er, unterstützt durch ein Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft, als Visiting Scholar an der Columbia University, New York.



Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Amerikanische Kunstgeschichte und Kunsttheorie
  • Bildwissenschaft
  • Mediengeschichte
  • Visuelle Kommunikation
  • Produktdesign



Projekte

  • Kunsttheorie als Bildtheorie. Untersuchung theoretischer Reaktionen auf die Fotografie in den USA
  • Neue Angst vor Bildern. Zur Unbehaglichkeit im digitalen Zeitalter (gemeinsam mit Dr. Lars Stamm)
  • Bilder der Gegenwart. Ein kunst- und bildwissenschaftliches Forschungsprojekt zum digitalen Bild. Forschungsprojekt mit Studierenden des Kunstgeschichtlichen Seminars der Georg-August-Universität Göttingen (gemeinsam mit Dr. Lars Stamm, im Rahmen des Programms Forschungsorientiertes Lehren und Lernen)



Weitere Informationen:
http://www.hfg-karlsruhe.de/~hklinke/info.html