Feedback mit digitalen Werkzeugen (D)


Arbeitseinheiten: 8 AE
Max. Teilnehmerzahl: 12

Termin:

  • Mi, 06.11.2019, 10:00-18:00 Uhr



Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis Mi, 23.10.2019 an.
Spätere Anmeldungen werden abhängig vom Anmeldestand noch berücksichtigt.

Veranstaltungsort:
Göttingen, MZG, Raum 1.116 (E-Prüfungsraum)

Kurssprache: Deutsch

Inhalt:
Feedback von und für Studierende ist aus modernen Lehrveranstaltungen mittlerweile kaum mehr wegzudenken. Es ist sowohl für Studierende, als auch Lehrende wichtig, Rückmeldung zu Lehr- und Lernprozessen zu erhalten, um so die eigene Reflexionsfähigkeit zu fördern. Im Workshop werden wir uns intensiv mit analogen und digitalen Feedbackmethoden und -werkzeugen (z.B. Peer-Review mit Hilfe von ILIAS und Stud.IP, E-Portfolios in Mahara, Clicker (mVote)) auseinandersetzen, diese aktiv ausprobieren und didaktische Einsatzmöglichkeiten diskutieren.

Lernziele:
Die Teilnehmenden kennen

  • die Grundlagen des Feedback-Gebens und -Nehmens sowie verschiedene Feedback-Methoden.
  • digitale Feedback-Werkzeuge, haben diese auf die Anwendbarkeit im eigenen Fachgebiet geprüft und didaktische Lehrszenarien ausgearbeitet.



Arbeitsformen:
Einzel- und Gruppenarbeit, Kurzinputs, Diskussion

Schlagworte:
Feedback, digitale Werkzeuge und Tools

Workshopleitung:
Almut Reiners ist Pädagogin und Mitarbeiterin im Team Digitales Lernen & Lehren der Georg-August-Universität Göttingen. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Beratungen und Schulungen zur E-Didaktik, Begleitung von technikgestützten Lehrprojekten sowie die Entwicklung von E-Learning & Mobile Learning Lehrkonzepten.
Natalia Lesniewska ist Mitarbeiterin im Team Digitales Lernen & Lehren an der Georg-August-Universität. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in e-didaktischer Projektbetreuung sowie Beratung und Schulung zum Einsatz von ILIAS, Stud.IP und E-Portfolio in der Lehre.