Anleitung und Einbindung von studentischen Tutor_innen (F)


Arbeitseinheiten: 4 AE
Max. Teilnehmerzahl: 12

Termin:

  • Mi, 10.06.2020, 09:00-12:30 Uhr



Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis Mi, 27.05.2020 an.
Spätere Anmeldungen werden abhängig vom Anmeldestand noch berücksichtigt.

Durchführung: Präsenz oder virtuell

Veranstaltungsort:
Waldweg 26, Raum 3.117/3.119 (Trakt I, 3.OG)

Kurssprache: Deutsch

Inhalt:
Eine gelungene Anleitung, Begleitung und Einbindung studentischer Tutor_innen steigert die Qualität der Lehre. Wie gut studentischen Tutor_innen ihre Aufgabe erfüllen können, hängt von der Art und Qualität ihrer Anleitung und Betreuung ab. Der Workshop bearbeitet Fragen wie:

  • Wie kann ich Tutor_innen anleiten und einbinden?
  • Wie gestalte ich die Zusammenarbeit mit den Tutor_innen effizient und nachhaltig?
  • Wie kann ich die Tutor_innen in ihrer Rolle als Lehrende unterstützen?
  • Was erwarte ich von Tutor_innen und wie mache ich diese Erwartungen transparent?



Lernziele:
Die Teilnehmenden sollen nach Abschluss des Seminars

  • die Funktion von Tutorien für die Lernprozesse Studierender erarbeitet haben.
  • Verantwortlichkeiten und Aufgaben bezogen auf das Zusammenspiel von Übungen und Tutorien reflektiert haben, ebenso wie Bedeutung professioneller Anleitung und Begleitung der studentischen Tutor_innen.
  • Ziele, Möglichkeiten und Grenzen der Qualifizierung studentischer Tutor_innen skizzieren können.



Arbeitsformen:
Diskussionen, Gruppenarbeiten, thematische Impulse, kollegialer Austausch

Schlagworte:
studentische Tutor_innen, Anleitung und Begleitung von Tutor_innen, Funktion von Tutorien

Workshopleitung:
Dr. Inske Preißler: Studium der Pädagogik mit dem Schwerpunkt Bildung und Beratung, Koordinatorin der Studieneingangsphase an der Leibniz Universität Hannover in der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik. Leitete von 2011 - 2015 das Zentrum für Hochschuldidaktik und Qualitätsmanagement in der Lehre an der TU Clausthal. Diverse Lehraufträgen an der HAWK Holzminden, der Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel und der TU Braunschweig zu den Themen Beratung, Kommunikation, didaktisches Handeln und freie Trainerin (Konflikt und hochschuldidaktische Themen), Weiterbildung zur systemischen Beraterin.