Theologische Fakultät
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English



Öffentliche Vorlesungsreihe im Sommersemester 2015:


Vom Völkermord zur Gegenwart.
Armenier, Syrer und Kopten



Donnerstags 18:00 Uhr - Theologicum - T01



www.uni-goettingen.de/oriens-christianus



Die Vorlesungsreihe thematisiert die Zeit, in der die orientalische Christenheit mehr und mehr unter Druck geriet durch Pogrome, Genozide, Migration. Die wichtigsten Ereignisse werden in Einzelvorlesungen von anerkannten Spezialisten vorgestellt. Es entsteht so ein Mosaik zur Geschichte der orientalischen Christenheit der letzten zweihundert Jahre. Die oft schwierigen Fragen etwa christlich-muslimischer Koexistenz werden anhand der Einzelthemen aus der Perspektive bedacht, die bewusst die Perspektive der orientalischen Christen das Bestimmende sein lässt.



Programm:

16. April 2015 • Martin Tamcke (Göttingen)
Vom Völkermord zur Gegenwart. Streifzüge und Beobachtungen zu Armeniern, Syrern und Kopten vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart

30. April 2015 • Raffi Kantian (Hannover)
Der Völkermord an den Armeniern

07. Mai 2015 • Cordula Weissköppel (Berlin)
Trauern um Märtyrer: koptisch-orthodoxe Ikonenbilder im digitalen Zeitalter

21. Mai 2015 • Gudrun Löwner (Bangalore-Indien)
Auf den Spuren der armenischen Christen in Indien

11. Juni 2015 • Kai Merten (Marburg)
"Der Krimkrieg (1853 - 56) und seine Auswirkungen auf die Christen im Osmanischen Reich"

18. Juni 2015 • Sebastian Elsässer (Kiel)
"Die Kopten und die gegenwärtigen Umwälzungen in Ägypten"

25. Juni 2015 • Volker Metzler (Bamberg/Göttingen)
Eine Kommission, durch welche "die deutsche Christenheit ihrer Liebespflicht gegen ein um seine Existenz ringendes, altchristliches Volk nachkommen und dadurch alle die gehässigen Anklagen von seiten unserer Gegner [?] wiederlegen kann." Die OIK und die armenische Frage 1916-1918.

02. Juli 2015 • Shabo Talay (Berlin)
Zur Reaktion der syrischen Christen auf die türkisch-kurdischen Angriffe im Ersten Weltkrieg: Die gescheiterte Verteidigungsstrategie von Bsorino

09. Juli 2015 • Martin Tamcke (Göttingen)
Armeniergenozid und Göttingen



Konzeption & Organisation:
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Martin Tamcke, Lehrstuhl für Ökumenische Theologie und Orientalische Kirchen- und Missionsgeschichte, Platz der Göttinger Sieben 2, 37073 Göttingen

Prof. Dr. Heike Behlmer, Seminar für Ägyptologie und Koptologie, Heinrich-Düker-Weg 14, 37073 Göttingen






Vorlesungsreihe SoSe 2015

Service:

Download Plakat
zur Presseinformation


Organisation:

Lehrstuhl für Ökumenische Theologie und Orientalische Kirchen- und Missionsgeschichte an der Theologischen Fakultät

Seminar für Ägyptologie und Koptologie an der Philosophischen Fakultät