IV. Physikalisches Institut - AG Ropers
IV. Physikalisches Institut - AG Ropers

IV. Physikalisches Institut - AG Ropers

Aktuelles Highlight: Dynamik von Solitonen in Echtzeit


Soliton16_small In einer neuen Publikation untersuchen wir die Dynamik von gebundenen Solitonen in einem Ultrakurzpulslaser. Wir verwenden eine neue Echtzeit-Messmethode, um die komplexen Bewegungsmuster von gekoppelten Femtosekundenpulsen im Inneren des Lasers abzubilden. Die Publikation ist am 7.4.2017 in der Zeitschrift Science erschienen.





Ultraschnelle Dynamik und Nano-Optik


Wir untersuchen die strukturelle und elektronische Dynamik in Festkörpern und Nanostrukturen. Hierfür entwickeln wir neuartige experimentelle Werkzeuge auf der Basis kurzer, laserinduzierter Elektronenpulse. Unsere derzeitigen Aktivitäten beinhalten:


Darüber hinaus interessieren wir uns für stark nichtlineare optische Prozesse in metallischen Nanostrukturen, insbesondere:

  • Lokalisierte Photoemission aus metallischen Nanospitzen

  • Terahertz-Kontrolle der Photoemission aus Nanostrukturen

  • Erzeugung extrem ultravioletten Lichts in plasmonischen Strukturen

  • Linsenlose Abbildung mit hoher harmonischer Strahlung.



mehr...




Aktuelles

[21.07.2017]Neue Publikation in Science: Erzeugung Hoher Harmonischer in Halbleiterkristallen für Anwendungen in der Optoelektronik, "Tailored Semiconductors for High-Harmonic Optoelectronics", Science 357, 303-306 (2017)
[07.04.2017]Neue Publikation in Science: Dynamik von Solitonen-Molekülen in Echtzeit, "Real-time spectral interferometry probes the internal dynamics of femtosecond soliton molecules", Science 356, 50-54 (2017)
[05.04.2016]"Outstanding Paper Award" der European Microscopy Society (EMS) für A. Feist et al., "Quantum coherent optical phase modulation in an ultrafast transmission electron microscope", Nature 521, 200-203 (2015)
[20.03.2016]Wir begrüßen zwei neue Gruppenmitglieder: Felix Kurtz und Michael Lohmann.
[14.03.2016]Neue Publikation in Nature Photonics: Der Start eines Femtosekundenlasers, gefilmt mit 90 Millionen Spektren pro Sekunde.
Link zum Paper:"Resolving the build-up of femtosecond mode-locking with single-shot spectroscopy at 90 MHz frame rate"


mehr…