Abteilung Forstökonomie

Forstliche Betriebswirtschaftslehre

Die allgemeinen Forschungs- und Lehrgebiete umfassen hier die Grundlagen der forstlichen Betriebswirtschaftslehre, der Unternehmensforschung und des forstbetrieblichen Managements. Weitere Arbeitsbereiche sind das forstbetriebliche Rechnungswesen, die betriebswirtschaftlichen Planungs- und Entscheidungsmethoden sowie die Forstverwaltungslehre und die Wald- und Unternehmensbewertung.


Praxisorientierte Studien – Management, Rechnungswesen, Marketing, Controlling, Bewertung

Die speziellen Forschungsschwerpunkte betreffen praxisorientierte Fragestellungen zum Forstbetriebsmanagement privater, kommunaler und staatlicher Forstbetriebe und -verwaltungen. Derzeit werden Studien zum forstbetrieblichen Rechnungswesen und zum Betriebsvergleich, zur Bewertung von betrieblichen Nutzungseinschränkungen durch Natur- und Wasserschutzauflagen und zu Marketingkonzepten für die Vermarktung von Nutzhölzern erarbeitet. Außerdem führen die Wissenschaftler Untersuchungen zu betriebswirtschaftlichen Planungs- und Entscheidungsmethoden sowie zum Controlling und zur forstlichen Steuerlehre durch. Daneben entwickeln sie Konzepte für eine ökologisch orientierte Betriebsführung.


Umweltökonomie und Holzmarktlehre

In diesem Bereich koordiniert die Abteilung Forstökonomie die Lehre zu den Grundlagen der Volkswirtschaftslehre, der Umwelt- und Waldschutzökonomie und der Marktlehre der Forst- und Holzwirtschaft.


Aufgabenschwerpunkte in der Vergangenheit