Humangeographie

Dr. Michael Fink

Fachliche Interessenschwerpunkte

  • Kultur- und Sozialgeographie
  • Geographische Entwicklungsforschung
  • Partizipative Forschungsmethoden
  • Regionaler Schwerpunkt: Südpazifik



Projekte

  • Soziale Sicherung im Spannungsfeld gesellschaftlicher Transformation. Eine partizipative Studie in Küstendörfern der Fidschi-Inseln. (Arbeitstitel Promotionsprojekt, abgeschlossen Juli 2015)

  • Verwundbarkeit ländlicher Küstenbewohner der Fidschi Inseln gegenüber Naturgefahren. Eine partizipative livelihood-Analyse (Magisterarbeit, abgeschlossen September 2010)



Wissenschaftlicher Werdegang

  • seit September 2015: Lehrkraft für besondere Aufgaben (LfbA) an der Georg-August-Universität Göttingen, Abteilung Humangeographie
  • April 2013 – August 2015: wissenschaftliche Hilfskraft an der Georg-August-Universität Göttingen, Abteilung Humangeographie
  • Juli 2011 – März 2012: wissenschaftliche Hilfskraft an der Georg-August-Universität Göttingen, Abteilung Humangeographie
  • April 2011 – Juli 2015: Promotion an der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie, Abteilung Humangeographie
  • Oktober 2005 – Februar 2011: Magisterstudium der Geographie mit den Nebenfächern Politische Wissenschaft und Wirtschaftspolitik (Wirtschaftswiss. Teilgebiet) an der Universität Bonn



Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2016/17:

  • "Aktuelle Fragestellungen der Wirtschaftsgeographie: Entwicklungsgeographie als kritische geographische Sozialforschung im globalen Süden"
  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs A)
  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs C)
  • "Projektseminar: Göttingen in den sozialräumlichen Vorstellungswelten von Geflüchteten"


Sommersemester 2016:

  • "Arbeitsmethoden der Kultur- und Sozialgeographie" (Kurs A)
  • "Arbeitsmethoden der Kultur- und Sozialgeographie" (Kurs C)
  • "Einführung in die Arbeitsmethoden der Wirtschaftsgeographie" (Kurs C)
  • "Einführung in die Arbeitsmethoden der Wirtschaftsgeographie" (Kurs D)


Wintersemester 2015/16:

  • "Aktuelle Fragestellungen der Kulturgeographie: Geographische Perspektiven auf Migration, Flucht und Asyl"
  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs A)
  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs E)
  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs F)
  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs G)


Sommersemester 2015:

  • "Arbeitsmethoden der Kultur- und Sozialgeographie" (Kurs E)
  • "Arbeitsmethoden der Kultur- und Sozialgeographie" (Kurs G)


Wintersemester 2014/15:

  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs E)
  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs F)
  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs G)
  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs H)


Sommersemester 2014:

  • "Arbeitsmethoden der Kultur- und Sozialgeographie" (Kurs E)


Wintersemester 2013/14:

  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs E)
  • "Einführung in das Geosystem Erde" (Kurs F)


Sommersemester 2013:

  • "Arbeitsmethoden der Kultur- und Sozialgeographie" (Kurs D)


Sommersemester 2012:

  • "Die Fidschi-Inseln: Verwundbarkeit und Resilienz von Livelihood-Systemen im Südpazifik" (Große Exkursion, Universität Bonn)
  • "Arbeitsmethoden der Kultur- und Sozialgeographie" (Kurs B)



Vorträge / Workshops / Konferenzen

  • 24. – 27. Juni 2015: "Sustaining marine resources in a culturally embedded way. A case study from Gau Island, Fiji" (Vortrag auf 10. ESfO-Konferenz: European Society for Oceanists, Brüssel)
  • 2. – 6. September 2014: Degrowth Konferenz (Partizipant der Group-Assembly-Process-Gruppe "Commons and Peer Economy"), Leipzig
  • 10. Juli 2014: "Nachhaltiges Ressourcenmanagement in Gau Island, Fiji" (Gastvortrag in Vorlesung: "Ressourcenwahrnehmung, -bewertung und -management" unter Prof. Dr. Heiko Faust, Geographisches Institut, Universität Göttingen)
  • 17. Juni 2013: "Strategien zum nachhaltigen Management ökologischer Ressourcen am Beispiel Gau Islands, Fiji" (Gastvortrag im Seminar: "Weltregion Pazifik : kulturelle Konfigurationen" unter Prof. Dr. E. Hermann, Institut für Ethnologie, Universität Göttingen)
  • 9. – 13. Januar 2012: "Disaster Risk Preparedness" (Co-Leitung und Ausarbeitung eines Workshops zu Naturgefahren-Vorsorge mit 77 Partizipanten in Lamiti, Gau Island, Fidschi)
  • 12. – 16. Juli 2010: "Vulnerability of small islands coastal villagers to natural hazards. Participatory livelihood analysis of Malawai village, Gau Island, Fiji" (Vortrag auf Workshop des APN finanzierten Forschungsprojektes "Vulnerability Mapping as a Policy Tool in Developing Countries", Chennai, Indien)



Veröffentlichungen

  • Densing, E. M., Fink, M., Huhn, A., Krämer, M., Langner, S. & N. Wiechmann (2016): Stärkung einer Naturverbindung von Kindern und Jugendlichen mittels wald- und wildnispädagogischer Ansätze - Ein Erfahrungsbericht aus Göttingen. In: Reeh, T. & G. Ströhlein (Hg.): Freizeit und Tourismus im Wandel - Der Beitrag geographischer Studien zu ausgewählten Fragestellungen. ZELTForum - Göttinger Schriften zu Landschaftsinterpretation und Tourismus, Bd. 8, Göttingen, S. 241-59.
  • Fink, M. (2016): Soziale Sicherung im Spannungsfeld gesellschaftlicher Transformation. Eine partizipative Studie in Küstendörfern der Fidschi-Inseln. In: Dittrich, C., Faust, H. & M. Waibel (Hg.): Schriftenreihe PAZIFIK FORUM der Arbeitsgemeinschaft für Pazifische Studien e.V., Band 17, Göttingen, 254 Seiten. (Link)
  • Fink, M. (2014): Die Auswirkungen einer luxuriösen Ferienhaussiedlung auf die dörflichen Gemeinschaften von Koro Island, Fidschi. In: Reeh, T. & G. Ströhlein (Hg.): Facetten der Landschaftsinterpretation und des Tourismus. ZELTForum - Göttinger Schriften zu Landschaftsinterpretation und Tourismus, Bd. 7, Göttingen, S. 125-39. (Link)
  • Bohle, H.-G., Kramm, J. & M. Fink (Hrsg.) (2012): Livelihood Systems in South Pacific Small Island States: A Fiji Islands Field Trip Report, Geographisches Institut Universität Bonn, Bonn, 150 Seiten.
  • Fink, M. (2012): Yavirau: A traditional Fijian fish drive as an example of culturally embedded community development. In: Pacific News 38, S. 22-25. (Link)
  • Veitayaki, J. & M. Fink (2012): Disaster Risk Preparedness on Gau Island, Fiji: Report of a workshop in Lamiti, Gau Island: January 9th ? 13th, 2012, Suva, 80 Seiten.
  • Fink, M. (2010): Vulnerability of small islands coastal villagers to natural hazards: Participatory livelihood analysis of Malawai village, Gau Island, Fiji. Vulnerability Mapping Working Paper No. 2, Bonn, 29 Seiten.