Philosophische Fakultät

Ostasienwissenschaften/Moderne Sinologie

In den sinologischen Studiengängen des Ostasiatischen Seminars geht es neben dem Erwerb von Fachwissen auch darum, zivilgesellschaftliche Verantwortung der Studierenden auszubilden und sie zur Diskussion von Wertefragen wie auch zum sozialen Handeln anzuregen.

Das Studium Chinas bzw. des Chinesischen bietet vielfältige Gelegenheiten, sich mit einer anderen Kultur verstehend und kritisch auseinanderzusetzen. Zum einen begegnet uns China als Kulturraum, der durch philosophische und religiöse Traditionen geprägt ist, die sich von den unseren grundlegend unterscheiden. Zum anderen widersprechen die normativen Grundlagen des gegenwärtigen China (VR China) den westlichen politischen Leitwerten fundamental bzw. stimmen mit ihnen anscheinend weitgehend überein, wie im Falle der Republik China auf Taiwan.

Die umstrittene und in den deutschen Medien kontrovers diskutierte Divergenz bzw. Übereinstimmung in den betreffenden Ländern stellt einen der wichtigsten Schwerpunkte des Studiums dar.

Bei einem Aufenthalt in China können die Studierenden die z.T. noch immer traditionell beeinflusste Alltagskultur ebenso kennenlernen wie die gegenwärtigen politischen Differenzen. Dadurch werden die Studierenden dazu angeregt, sich hierzu eine Meinung zu bilden und Stellung zu beziehen.

In den Studiengängen des Ostasiatischen Seminars werden zur Unterstützung der Herausbildung der gesellschaftlich engagierten Persönlichkeiten insbesondere folgende Kompetenzen gefördert:


  • Kenntnis und Verständnis von Konzepten wie Demokratie, Menschenrechte, Gerechtigkeit, multiple Moderne, kulturelle Partikularität etc. sowie ihre Anwendung in verschiedenen Kontexten auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene,
  • Kenntnis und Verständnis der eigenen und der anderen Gesellschaften,
  • Bewusstsein für Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Kultur, Politik und Geschichte,
  • Kenntnis und Verständnis der geteilten und der divergierenden Werte und Normen,
  • Kenntnis und Verständnis ethischen Verhaltens im persönlichen, beruflichen und öffentlichen Leben,
  • kritische Argumentationstechniken in Bezug auf gesellschaftlich relevante Fragestellungen im Hinblick auf die eigene Gesellschaft sowie in Bezug auf die chinesische Gesellschaft,
  • Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Kommunikations-, Kooperations- sowie Konfliktsituationen sowie auch die Bereitschaft, sich auf diese Situationen einzulassen,
  • Gefühl für soziale Verantwortung,
  • Ethische und ethnische Sensibilität und Toleranz.




Alle genannten Kompetenzen werden während des gesamten Studiums entwickelt und insbesondere durch folgende Module gefördert:


  • M.OAW.MS.020 "Modernes Chinesisch VI"
  • M.OAW.MS.021 "Modernes Chinesisch VII"
  • M.OAW.MS.001 "Forschungsstand: Geschichte des modernen China"
  • M.OAW.MS.002 "Forschungsstand: Philosophie des modernen China"
  • M.OAW.MS.003 "Forschungsstand: Religion des modernen China"
  • M.OAW.MS.004 "Forschungsstand: Politik des modernen China"
  • M.OAW.MS.005 "Forschungsstand: Gesellschaft des modernen China"
  • M.OAW.MS.006 "Forschungsstand: Recht des modernen China"
  • M.OAW.MS.007 "Forschungsstand: Wirtschaft des modernen China"
  • B.OAW.MS.001: Einführung in das moderne China
  • B.OAW.MS.001a: Einführung in die Politik des modernen China
  • B.OAW.MS.001b: Einführung in das Recht des modernen China
  • B.OAW.MS.001c: Einführung in die Gesellschaft des modernen China
  • B.OAW.MS.001d: Einführung in die Wirtschaft des modernen China
  • B.OAW.MS.001e: Einführung in die Sprachwissenschaft des Chinesischen
  • B.OAW.MS.011: Vormoderne Schriftsprache
  • B.OAW.MS.02: Geistesgeschichte Chinas
  • B.OAW.MS.021: Modul zur Vorbereitung auf die Bachelorarbeit
  • B.OAW.MS.027: Filmzyklus
  • B.OAW.MS.05: Einführung in die Geschichte des modernen China
  • B.OAW.MS.09: Politik des modernen China II
  • B.OAW.MS.10: Recht des modernen China II
  • B.OAW.MS.14: Gesellschaft des modernen China II
  • B.OAW.MS.15: Wirtschaft des modernen China II
  • B.OAW.MS.16: Einführung in die Ideengeschichte des modernen China
  • B.OAW.MS.19: Moderne Schriftsprache
  • B.OAW.MS.22: Kalligraphie
  • B.OAW.MS.23: Einführung in die Kunst und Literatur des modernen China
  • B.OAW.MS.24: Einführung in die Religionen des modernen China
  • B.OAW.MS.25: Geschichte des modernen China II
  • B.OAW.MS.29: Sprachwissenschaft des Chinesischen II
  • B.OAW.MS.31: Sinologierelevante Sprachen I
  • B.OAW.MS.32: Sinologierelevante Sprachen II
  • B.OAW.MS.40: Themen der modernen Chinastudien
  • B.OAW.MS.41: Einführung in die Translationswissenschaft (Deutsch-Chinesisch, Chinesisch-Deutsch)












.