Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte

Prof. Dr. Carl Andresen

  • *1909
  • Studium der Theologie in Tübingen und Berlin
  • Ausbildung zum Pfarrer
  • 1932 bis 1940 Pfarrer in Sörup in Schleswig-Holstein
  • 1940 bis 1947 Kriegsteilnahme und anschließende russische Gefangenschaft
  • 1948 bis 1956 Pfarrer an der Universitätsklinik Kiel
  • 1951 Promotion in Kiel
  • 1953 Habilitation in Kiel
  • 1954 Lehrveranstaltungen in Hamburg
  • 1955 Lehrveranstaltungen in Marburg
  • 1956 Annahme eines Rufes an die Universität Marburg als Professor für Neues Testament und Alte Kirchengeschichte unter Einschluss der Christlichen Archäologie
  • 1961 Annahme eines Rufes an die Universität Göttingen als Professor für Kirchengeschichte und damit verbundene Gründung der Christlich-Archäologischen Abteilung in der Theologischen Fakultät
  • 1977 Emeritierung
  • †1985