Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte
Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte

Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte

Von der CAByzKg im WiSe 2018/19 angebotene Lehrveranstaltungen

Die Veranstaltungen sind in der Regel polyvalent im Studiengang einsetzbar.

Allgemeine Vorbesprechung:
Di. 16.10. 11:15 - 12:45 Uhr

Vorlesung:
Einführung in die Christliche Archäologie
Prof. Dr. Achim Arbeiter
Di. 16:15 - 17:45 Uhr

Urbanistik im antiken Mittelmeerraum (Integrative Vorlesung)
Prof. Dr. Johannes Bergemann, Prof. Dr. Achim Arbeiter u. a.
Fr. 12:15 - 13:45 Uhr



Seminar:
Toreutische Erzeugnisse von der späten Republik bis zur islamischen Eroberung
Norman Wetzig M.A.
Mi. 14:15 - 15:45 Uhr

Die Christianisierung ländlicher Gegenden in der Spätantike
Norman Wetzig M.A.
Do. 14:15 - 15:45 Uhr

Frühchristliche Wand- und Gewölbemosaiken des Mittelmeergebietes
Prof. Dr. Achim Arbeiter
Mi. 10:15 - 11:45 Uhr

Frühchristliche Sarkophage
Apl. Prof. Dr. Jutta Dresken-Weiland
Blockseminar



Übung:
Spätantike Architekturen: beschreiben, verstehen, rekonstruieren
Norman Wetzig M.A.
Di. 10:15 - 11:45 Uhr

Woher stammt dieses Bild? Vom Text zum Bild in der spätantiken Kunst
Norman Wetzig M.A.
Mi. 12:15 - 13:45 Uhr

Denkmälerkenntnis
Prof. Dr. Achim Arbeiter
Do. 10:15 - 11:45 Uhr

Hausarbeiten (14-tägig im Wechsel mit Kolloquium)
Prof. Dr. Achim Arbeiter


Kolloquium:
Qualifizierungsarbeiten (14-tägig im Wechsel mit Übung)
Prof. Dr. Achim Arbeiter


Mentoring

Auch im WiSe 2018/19 ist das studentische Mentoringprogramm in der Christlichen Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte vorhanden. Dort erhaltet ihr Hilfe bei der Stundenplangestaltung, Erarbeitung von Referaten sowie Hausarbeiten und vielem mehr. Weitere Informationen findet ihr hier.