Institut für Erziehungswissenschaft

Projekte


Laufende Projekte

ProBiNi – ProfilBildung an Niedersächsischen Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen
seit 05/2016
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Tobias C. Stubbe
Projektleitung: Dr. Sonja Nonte
Projektmitarbeiterinnen: Mareike Haas und Maria Krieg
Finanzierung: DFG (Gesamtfördersumme: 437.267 Euro)
Projekthomepage Link


Interviewstudie im Rahmen von ProBiNi
seit 11/2017
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Tobias C. Stubbe
Projektleitung: Dr. Sonja Nonte und Dr. Catharina Keßler
Projektmitarbeiterinnen: Mareike Haas und Maria Krieg
Finanzierung: Eigenmittel des Arbeitsbereichs und Förderung durch das Zentrum für empirische Unterrichts- und Schulforschung (ZeUS)
Projekthomepage Link


IGLU 2021 – Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung 2021
seit 03/2018 (Förderbeginn: 03/2019)
Prof. Dr. Tobias C. Stubbe ist Verbundpartner


TIMSS 2019 – Trends in International Mathematics and Science Study 2019
seit 10/2016
Prof. Dr. Tobias C. Stubbe ist Mitantragsteller des nationalen Teilprojektes
Homepage der nationalen Studienleitung
Homepage der internationalen Studienleitung


Sebi – Selbstbild und Fachinteresse
seit 11/2017
Projektleitung: Dr. Sonja Nonte
Finanzierung: Eigenmittel des Arbeitsbereichs
Intendierter Outcome: Skala zum Einsatz im Rahmen von TIMSS 2019


SPL – Schlözer-Programm-Lehrerbildung – Lehrerbildung zukunftsfähig gestalten
seit 01/2016
Prof. Dr. Tobias C. Stubbe ist Mitglied der Leitungsgruppe und verantwortlich für das Teilprojekt zur Förderung der quantitativen Methodenkompetenz
Projektmitarbeiterinnen im Teilprojekt zur Förderung der quantitativen Methodenkompetenz: Nina Büttner (seit 08/2016); Mareike Haas (02/16–04/16)
Finanzierung: BMBF (Anteil des Arbeitsbereichs: 106.050 Euro)
Projekthomepage


SCHACHZUG – Eine Studie zu Schach als Unterrichtsfach
seit 04/2010
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Tobias C. Stubbe
Finanzierung: Eigenmittel des Arbeitsbereichs
Bisherige Outcomes (Auswahl):
Stubbe, T. C. & Walzebug, A. (2012, September). ‘Chess’ as a School Subject. First Results from a Longitudinal Study in Germany (SCHACHZUG). Paper präsentiert auf der European Conference on Educational Research (ECER), Cadiz (Spanien).
Stubbe, T. C., Walzebug, A., Buddeberg, M., Dohe, C. & Kasper, D. (2010, September). SCHACHZUG – Eine Studie zu Schach als Unterrichtsfach. Schachunterricht aus der Sicht von Schülerinnen und Schülern. Poster präsentiert auf der 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Jena.




Abgeschlossene Projekte

IGLU 2016 – Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung 2016
Laufzeit: 02/2013 - 02/2018
Prof. Dr. Tobias C. Stubbe ist kooptiertes Mitglied des nationalen wissenschaftlichen Konsortiums
Homepage der nationalen Studienleitung
Homepage der internationalen Studienleitung


Inklusion und Gymnasium – Qualitative und quantitative Vorstudien zur Einstellung von Lehramtsstudierenden und Lehrkräften
Laufzeit: 10/2014–09/2016
Projektleitung: Prof. Klaus-Peter Horn, Prof. Dr. Kerstin Rabenstein und Prof. Dr. Tobias C. Stubbe
Projektmitarbeiterinnen am Arbeitsbereich Stubbe: Jennifer Lorenz, Maria Krieg, Kim Jana Renftel
Finanzierung: Eigenmittel der Arbeitsbereiche und Förderung durch das Zentrum für empirische Unterrichts- und Schulforschung (ZeUS)
Outcomes: Buchpublikation mit Ergebnissen befindet sich in Vorbereitung


Forschungskompetenz im Lehramtsstudium
Laufzeit: 04/2016 bis 09/2016
Projektleitung: Prof. Dr. Tobias C. Stubbe
Projektmitarbeiterin: Mareike Haas
Finanzierung: Eigenmittel des Arbeitsbereichs
Outcomes: Forschungsberichte im Modul BW.100 und Vorarbeiten für das Teilprojekt zur Förderung der quantitativen Methodenkompetenz im Schlözer-Programm-Lehrerbildung


Untersuchung zur Situation evangelischer Religionslehrer und Religionslehrerinnen in der Berufseingangsphase
Laufzeit: 08/2012–12/2015
Projektleitung: Prof. Dr. Andrea Schulte (Universität Erfurt) und Prof. Dr. Tobias C. Stubbe
Projektmitarbeiterin am Arbeitsbereich Stubbe: Jennifer Lorenz
Finanzierung: Eigenmittel der Arbeitsbereiche und Förderung durch die EKD (Evangelische Kirche in Deutschland)
Outcomes:
Schulte, A., Stubbe, T. C. & Lorenz, J. (2015). Lust und Frust in den ersten Berufsjahren. Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Berufseingangsphase. Theo-Web. Zeitschrift für Religionspädagogik, 14 (2015), 291–306.


Vorstudie zum DFG-Antrag ProfilBildung an Niedersächsischen Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen (ProBiNi)
Laufzeit: 06/2013–05/2015
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Tobias C. Stubbe
Projektleitung: Dr. Sonja Nonte
Projektmitarbeiterin: Tatjana Weber (geb. Klekovkin)
Finanzierung: Eigenmittel des Arbeitsbereichs
Outcomes:
Klekovkin, T., Nonte, S. & Stubbe, T. C. (Dezember 2015). Die Verbreitung von Schul- und Klassenprofilen an weiterführenden Schulen in Hamburg und im Regierungsbezirk Braunschweig in Niedersachsen (Working Paper Nr. 1).: Lehrstuhl Schulpädagogik/ Empirische Schulforschung der Georg-August-Universität Göttingen. Link
Klekovkin, T., Nonte, S. & Stubbe, T. C. (2014). Schul- und Klassenprofile an weiterführenden Schulen in Hamburg und Niedersachsen. Poster präsentiert auf der 79. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), am 15. September in Hamburg.


Nachhilfeunterricht und soziale Herkunft
Laufzeit: 06/2014–05/2015 (NEPS-Sekundäranalysen)
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Tobias C. Stubbe
Projektleitung: Jennifer Lorenz
Finanzierung: Eigenmittel des Arbeitsbereichs
Outcomes:
Lorenz, J., Stubbe, T. C. & Nonte, S. (2014, September). Nachhilfeunterricht als Mittel zum Statuserhalt. Paper präsentiert auf der 79. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Hamburg.


Vielfalt in der frühkindlichen musikalischen Bildung (VimuBi)
Laufzeit: 04/2014–10/2014
Projektleitung: Prof. Dr. Lars Oberhaus (in Zusammenarbeit mit Dr. Sonja Nonte, Tatjana Weber (geb. Klekovkin) und Mareike Haas)
Finanzierung: Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachsen
Outcomes:
Oberhaus, L., Klekovkin, T., Haas, M. & Nonte, S. (2015). Vielfalt in der frühkindlichen musikalischen Bildung (VimuBi). Evaluation der Entwicklung und Erprobung einer Qualifizierung für (musik-) pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich. Abschlussbericht im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur Niedersachsen. Link
Oberhaus, L. & Nonte, S. (2016). Inklusion in der frühkindlichen musikalischen Bildung. Kooperationspotenziale zwischen Erzieherinnen und musikpädagogischen Fachkräften in der Kita. In J. Knigge & A. Niessen (Hrsg.), Musikpädagogik und Erziehungswissenschaft (Musikpädagogische Forschung, S. 73–88). Münster: Waxmann.


BeRe – Befragung von Referendarinnen und Referendaren am Studienseminar Göttingen
Laufzeit: 04/2014–09/2014
Projektleitung: Prof. Dr. Tobias C. Stubbe
Projektmitarbeiterin: Jennifer Lorenz, Tatjana Weber (geb. Klekovkin), Maria Krieg
Finanzierung: Eigenmittel des Arbeitsbereichs und Studienbeiträge der zentralen Einrichtung für Lehrerbildung (ZELB)
Outcomes: Forschungsberichte im Modul BW.100 und Datensatz für Sekundäranalysen


Befragung zur Hausaufgabenbetreuung am Max-Planck-Gymnasium Göttingen
Laufzeit: 04/2014 bis 09/2014
Projektleitung: Prof. Dr. Tobias C. Stubbe
Projektmitarbeiterin: Mareike Haas
Finanzierung: Eigenmittel des Arbeitsbereichs
Outcomes: Forschungsberichte im Modul BW.100 und Datensatz für Sekundäranalysen