Abteilung Pflanzenzüchtung

Abteilung Pflanzenzüchtung


Die Abteilung Pflanzenzüchtung befindet sich, nach über 23 Jahren fruchtbarer Stabilität, in einer Umbruch- und Erneuerungsphase, sowohl baulich als auch strukturell. In den kommenden Monaten werden wir häufig nicht in unseren gewohnten Büros und Laboratorien anzutreffen sein; wir und alle, die (mit uns) uns verbunden sind, werden dennoch mit etwas Geduld und Improvisation weiterhin uns und alle sonstigen Ziele erreichen. Heiko Becker ist seit dem 1. Oktober in Ruhestand; er ist natürlich dennoch weiter erreichbar. Sein Nachfolger, Tim Beissinger, wird hier im Dezember das Amt übernehmen. Es wird außerdem die neue Professur für Nutzpflanzengenetik im April 2019 von Stefan Scholten besetzt. Die Brückenprofessur für Genomik pflanzengenetischer Ressourcen wurde schon im Juli neu und zusätzlich von Nils Stein übernommen. Mehr Kommentare hierzu unter
https://www.uni-goettingen.de/de/aktuelles++/48141.html



Die Pflanzenzüchtung gehört zu den innovativsten Gebieten der Agrarforschung. Ihr steht ein breites Spektrum moderner Methoden zur Verfügung, und unser Ziel in Göttingen ist es, diese Methoden in optimaler Weise zu kombinieren. Zur Nutzung unserer genetischen Ressourcen verwenden wir daher sowohl klassische Ansätze (Artkreuzungen, Mutationsauslösung, Quantitative Genetik und Selektionstheorie, Schnellmethoden zur Qualitätsbestimmung, Feldversuche unter konventionellen Bedingungen, unter low-input oder ökologischen Bedingungen) als auch biotechnologische Verfahren (Erzeugung von Haploiden, molekulare Marker, Genomanalyse, Gentechnik). Die Abteilung wird seit 1995 von Heiko Becker geleitet. Wir bestehen zur Zeit aus fünf Arbeitsgruppen, die eng zusammenarbeiten: