In publica commoda

Veranstaltungen


EIGENE VERANSTALTUNGEN 2018

Die Veranstaltungen sind chronologisch nach ihren jeweiligen Terminen, aufgeteilt in Monate, geordnet.


VERANSTALTUNGEN IM AUGUST

Das EU-Hochschulbüro der Universität Göttingen organisiert am Mittwoch, 08. August 2018, eine Informationsveranstaltung zum EU-Förderprogramm "COST – Your Doorway to EU Funding". Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr im Veranstaltungsraum im Obergeschoss der Von-Siebold-Straße 4, 37075 Göttingen und endet ca. 11:30 Uhr.

COST steht für "European Cooperation in Science and Technology" und ist eine durch Horizon 2020 geförderte zwischenstaatliche Initiative zur pan-europäischen Vernetzung von wissenschaftlicher und technologischer Forschung, auch aus dem Bereich Sozial- und Geisteswissenschaften. Es werden Vernetzungsaktivitäten wie Veranstaltungen, Training und Summer Schools, Publikationen, Exchange Visits etc. gefördert. COST fördert nicht die Forschungsmaßnahmen selbst. Das Besondere der COST-Aktionen liegt in der laufenden Aufnahme neuer Mitglieder. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die geförderten Netzwerke haben eine Laufzeit von vier Jahren; es werden alle Themenbereiche nach dem "bottom-up"-Prinzip gefördert. Das Antragsverfahren für neue COST-Aktionen ist vereinfacht und einstufig. Es gibt zwei Sammlungsstichtage pro Jahr für COST-Anträge. Der nächste Stichtag ist der 29. November 2018. Der erste Sammlungsstichtag im kommenden Jahr wird voraussichtlich im Februar 2019 liegen.

Die Veranstaltung richtet sich an Forschende aus allen wissenschaftlichen Disziplinen und aller Karrierestufen. Eine Anmeldung ist erforderlich und muss bis spätestens zum 01. August 2018 erfolgen. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.
Weitere Informationen zur COST-Veranstaltung
Weitere Informationen zur COST-Ausschreibung

Trennlinie

EXTERNE VERANSTALTUNGEN 2018

Die Veranstaltungen sind chronologisch nach ihren jeweiligen Terminen, aufgeteilt in Monate, geordnet.


VERANSTALTUNGEN IM JULI

  • Die Nationale Kontaktstelle zum Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) bietet am 31. Juli 2018 (10:30 Uhr bis 11:30 Uhr) ein Webinar an, in dem Informationen zu den Förderbedingungen und zum Antragsverfahren für die ERC Synergy Grants 2019 gegeben werden. Die Einreichungsfrist für Anträge der ersten Stufe wird voraussichtlich Anfang November 2018 enden. Auf ERC Synergy Grants kann sich eine Gruppe aus zwei bis vier exzellenten Forscherinnen und Forschern (Principal Investigators) sowie ggf. ihre Teams mit einem gemeinsamen Projektantrag bewerben. Ziel der ERC Synergy Grants ist es, komplementäre Expertise, Fähigkeiten und Ressourcen zusammenzubringen, um gemeinsam wissenschaftliche Fragestellungen zu bearbeiten. Zielgruppe des Webinars sind Multiplikator/innen und Forschende, die eine Antragstellung für die Antragsrunde 2019 planen. Das Webinar findet auf Deutsch statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.
    Weitere Informationen


  • VERANSTALTUNGEN IM SEPTEMBER

  • Am 04. September 2018 wird ein weiteres Seminar der Reihe "Horizon 2020 für Einsteigerinnen und Einsteiger" des EU-Büros des BMBF in Bonn durchgeführt. Die Veranstaltung richtet sich an Einsteigerinnen und Einsteiger, die bisher über keine oder nur geringe Kenntnisse über Horizon 2020 verfügen und ihre Beteiligungsmöglichkeiten kennenlernen möchten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen bei der eintägigen Veranstaltung die allgemeinen Strukturen, Ziele und Inhalte von Horizon 2020 kennen. Es werden ebenfalls Basisinformationen zu den Beteiligungsregeln und der Antragsvorbereitung vermittelt.
    Am 26. September 2018 wird in Berlin die Seminarreihe "Horizon 2020 für Antragstellende" des EU-Büros des BMBF fortgeführt. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich derzeit in der Vorbereitungsphase der Antragstellung in Horizon 2020 befinden bzw. in absehbarer Zeit einen Antrag vorbereiten möchten. Solide Grundkenntnisse zu Horizon 2020, dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, werden vorausgesetzt.
    Für beide Seminare wird eine Teilnahmegebühr erhoben. Eine Anmeldung ist in beiden Fällen erforderlich.
    Weitere Informationen zum Seminar für Einsteiger/innen
    Weitere Informationen zum Seminar für Antragstellende

  • The EU Commission will organise an Information Day and brokerage event on the Horizon 2020 Societal Challenge 5 "Climate Action, Environment, Resource Efficiency & Raw Materials" with a focus on the 2019 calls. It will take place on 11 and 12 September 2018 in Brussels. The event targets potential applicants to the 2019 calls for project proposals. More information will follow soon.
    Weitere Informationen

  • Die EU-Kommission informiert Koordinatorinnen und Koordinatoren von Horizon 2020-Projekten in einer Veranstaltung am 21. September 2018 über die Vorbereitung der Finanzhilfevereinbarung (Grant Agreement Preparation). Die Veranstaltung wird per Webstream übertragen; eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich. Zudem wird die Veranstaltung aufgezeichnet und kann später im Internet abgerufen werden.
    Weitere Informationen


  • VERANSTALTUNGEN IM OKTOBER

  • Die Exekutivagentur der EU-Kommission "Innovation and Networks Executive Agency" (INEA) lädt am 05. Oktober 2018 zu einer Informationsveranstaltung über die Förderaufrufe "Smart citizen-centred energy system" und "Smart Cities and Communities" im Jahr 2019 nach Brüssel ein. Neben politischen Hintergrundinformationen und Tipps zur Antragsstellung werden ausgewählte Themen im Detail vorgestellt und diskutiert. Die Veranstatlung wird live via Webstream übertragen und auch aufgezeichnet.
    Parallel zur Veranstaltung organisiert das Netzwerk der nationalen Kontaktstellen für Energie, C-Energy 2020, ein Brokerage Event. Das Brokerage Event bietet die Möglichkeit, internationale Kooperationen und Partnerschaften für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte aufzubauen.
    Für beide Veranstaltungen erfolgt die Anmeldung getrennt voneinander. Die Möglichkeit zur Anmeldung besteht ab Sommer 2018.
    Weitere Informationen

  • Das "European IPR Helpdesk" bietet verschiedene Webinare zum Thema "Geistiges Eigentum" (Intellectual Property, IP) in EU-geförderten Projekten an. Dem Thema "IP in EU-funded Projects/Horizon 2020" nimmt sich ein Webinar am 17. Oktober 2018 an. Das Webinar "Freedom to Operate in Horizon 2020" findet am 14. November 2018 statt. Die Webinare sind kostenlos. Eine Registrierung ist erforderlich.
    Weitere Informationen

  • Am 22. Oktober 2018 findet eine Konferenz zur Europäischen Bioökonomie-Strategie in Brüssel statt. Dabei stellt die Europäische Kommission die Strategie und den zugehörigen Aktionsplan vor. Die Konferenz soll ebenfalls den Startpunkt für Diskussionen zu folgenden Schwerpunktbereichen setzen:
    - Unterstützung strategischer Forschung und Innovation sowie Stärkung von Bildung und Training,
    - Upscaling der bio-basierten Sektoren, Mobilisierung von Investitionen, Unterstützung der Entwicklung von Märkten und Entwicklung eines besseren Monitorings,
    - Förderung der Annahme, Anpassung und Kohärenz nationaler und regionaler Bioökonomie-Strategien in Europa durch bürgerschaftliches Engagement,
    - Stärkung des Verständnisses und der Resilienz von Ökosystemen an Land und im Wasser,
    - Monitoring und Bewertung der Entwicklung der Bioökonomie.
    Die Registrierung öffnet Mitte Juli 2018.
    Weitere Informationen


  • VERANSTALTUNGEN IM NOVEMBER

  • Am 14. und 15. November 2018 veranstaltet die Nationale Kontaktstelle (NKS) Raumfahrt in Berlin einen internationalen Informationstag zu den aktuellen Raumfahrt-Ausschreibungen in Horizon 2020. Eingeladen sind u.a. Sprecher der Europäischen Kommission (EU-KOM), der Research Executive Agency (REA) und der Agentur für das europäische globale Satellitennavigationssystem (GSA), die über die Ausschreibungen, die voraussichtlich am 16. Oktober 2018 geöffnet werden, informieren. Zudem wird es in einer Match-Making-Session Gelegenheit zur internationalen Vernetzung geben. Weitere Informationen folgen in Kürze.

  • Austria will host a conference during its EU Council Presidency in the second half of 2018. The conference is concerned with the Impact of Social Sciences and Humanities (SSH) for a European Research Agenda - Valuation of SSH in mission-oriented research. It will take place on 28-29 November 2018 in Vienna. This Austrian EU Council Presidency conference will engage around 350 participants from all over Europe and international partner countries. It will gather policy makers in the fields of Research, Technology and Innovation (RTI), RTI councils, public and philanthropic funding agencies, research managers, academics, and evaluators. The aim of the conference is to debate and forward valuation and impact generation of SSH in disciplinary, inter-disciplinary and trans-disciplinary research settings for the benefit of socially more robust RTI policies, RTI processes and RTI solutions to better address European challenges and missions. Registration for participation for most official Austrian EU Council Presidency events will be open as of May 2018. Registration for participation is open until 28 October 2018. Registration is free of charge.
    Weitere Informationen


  • VERANSTALTUNGEN IM DEZEMBER

  • The key European Information and Communication Technology (ICT) research and innovation event, ICT 2018, organised by the European Commission, will be hosted on 4-6 December 2018 in Vienna. The 2018 edition of this major networking event will have the following main components:
    - a conference on digital research and innovation policies,
    - an exhibition of EU-funded research and innovation projects in the field of ICT,
    - a series of networking activities,
    - an innovation and startups village to showcase European entrepreneurship.
    The agenda for the ICT 2018 has been published. The registration has opened.
    Weitere Informationen


  • Seitenanfang