Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Universität Göttingen

Startseite

EU-Hochschulbüro
Von-Siebold-Str. 4
37075 Göttingen

Ansprechpartner/innen





Weitere Veranstaltungshinweise





Veranstaltungen




VERANSTALTUNGEN 2016


Die Veranstaltungen sind chronologisch nach ihren jeweiligen Terminen, aufgeteilt in Monate, geordnet.



VERANSTALTUNGEN IM MAI


  • Das "European IPR Helpdesk" bietet verschiedene Webinare zum Thema "Geistiges Eigentum" in EU-geförderten Projekten an. Am 15. Juni 2016 beschäftigt sich ein Webinar mit dem Thema "Impact and Innovation in Horizon 2020". Ein Webinar zum Thema "Maximise the Impact of Horizon 2020 results" findet am 06. Juli 2016 statt. Zusätzlich werden folgende drei Webinare zum Thema "Intellectual Property in den Lebenswissenschaften" angeboten:
    - 27. Mai 2016: Handling and management of Intellectual Property (IP) portfolios with a focus on Life Sciences,
    - 30. Mai 2016: Successful contractual IP management of Life Science projects and commercialisation.
    Die Webinare sind kostenlos. Eine Registrierung ist erforderlich.
    Weitere Informationen




  • VERANSTALTUNGEN IM JUNI


  • Die nationale Informationsveranstaltung der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften findet dieses Jahr am 01. Juni 2016 in Köln statt. Die Veranstaltung informiert über Fördermöglichkeiten in den lebenswissenschaftlichen Programmteilen von Horizon 2020 (Gesellschaftliche Herausforderung 1 "Gesundheit" und Gesellschaftliche Herausforderung 2 "Bioökonomie" sowie Schlüsseltechnologie "Biotechnologie"). Die NKS SWG wird den Programmpunkt "Einbindung von den Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften" in den Gesellschaftlichen Herausforderungen 1 und 2 sowie in "Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft" vorstellen. Die Veranstaltung wird von Referenten der Europäischen Kommission und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt. Neben Vorträgen und einer Podiumsdiskussion zu themenübergreifenden Aspekten besteht am Nachmittag die Möglichkeit, sich im Rahmen themenspezifischer Workshops aktiv an Diskussionsrunden zu beteiligen. Weitere Informationen folgen in Kürze.
    Weitere Informationen



  • Smart specialisation strategies can leverage numerous new growth opportunities for regions, when aligning their business-driven smart specialisation investments in new European value chains. The SMART REGIONS Conference taking place 01 till 02 June 2016 in Brussels will accelerate the set-up of effective partnerships for co-investing across regions that commit to their smart specialisation priorities. It will show the way forward by using the synergies between the different public and private funding mechanisms to support such investment dynamics. During the two days, the participants will have the opportunity to visit the Smart Regions Exhibition where regions will showcase their smart specialisation areas.
    Weitere Informationen



  • In Vorbereitung auf die diesjährige ERC Advanced Grant-Ausschreibung (voraussichtliche Frist: 01. September 2016) bietet die Universität Bielefeld im Rahmen des Netzwerkes eu4owl am 02. Juni 2016 zwischen 11:15 und 12:45 Uhr in Kooperation mit der Nationalen Kontaktstelle ERC ein Webinar an. Das Webinar richtet sich an interessierte Wissenschaftler/innen und Multiplikatoren/innen, die sich über die Besonderheiten der Antragstellung informieren möchten. Zielgruppe der ERC Advanced Grants sind etablierte, aktive Wissenschaftler/innen mit einer herausragenden wissenschaftlichen Leistungsbilanz. Bei der Begutachtung der wissenschaftlichen Leistung sind die letzten zehn Jahre vor der Antragstellung maßgeblich. Da sich die Förderbedingungen und das Auswahlverfahren bei den Advanced Grants in vielen Punkten mit den Verfahren für Starting Grants und Consolidator Grants decken, können auch interessierte Nachwuchsforschende grundlegende hilfreiche Informationen über die "Spielregeln" des ERC erhalten.
    Weitere Informationen



  • Am 06. Juni 2016 veranstalten die Nationalen Kontaktstellen zum Europäischen Forschungsrat (ERC) und den Marie-Sklodowska-Curie Actions (MSCA) gemeinsam ein Webinar zu den Individualmaßnahmen in den MSCA sowie den Starting und Consolidator Grants im ERC. Das zweistündige Webinar richtet sich an promovierte Nachwuchswissenschaftler/innen aller Fachrichtungen und Multiplikator/innen. Erläutert werden die Zielsetzungen, Rahmenbedingungen und Einreichungsmöglichkeiten der einzelnen Individualfördermaßnahmen. Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt. Weitere Informationen zur Anmeldung und zur Agenda werden in Kürze bekannt gegeben.
    Weitere Informationen



  • Vom 09. bis 10. Juni 2016 organisiert AESIS (ein Netzwerk für die Erfassung und Evaluation gesellschaftlichen Impacts durch Wissenschaft) in Amsterdam die Konferenz "Impact of Science" statt. Entscheidende Interessensgruppen und Experten aus aller Welt diskutieren Best practice-Beispiele in der Anwendung und Optimierung von gesellschaftlichem Impact wissenschaftlicher Forschung. Im Vorfeld der Veranstaltung findet am 08. Juni 2016 das Seminar "Impact of EU funded Research" statt, bei dem unter Beteiligung der EU-Kommission die verschiedenen Mechanismen EU-geförderter Forschungsprogramme reflektiert werden.
    Weitere Informationen



  • ERRIN, ein in Brüssel ansässiges Netzwerk aus über 120 regionalen Stakeholder-Organisationen, organisiert im Anschluss an das "Health Brokerage Event" am 22. Juni 2016 einen Workshop zur Integration von Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften in die Horizon 2020-Ausschreibungen der 1. Gesellschaftlichen Herausforderung "Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen" 2017. Ziel ist es, Forschende beider Bereiche zusammen zu bringen. Basierend auf dem Dokument "Opportunities for Researchers from the Socio-economic Sciences and Humanities (SSH) in Horizon 2020 in Work Programme 2016/17" von Net4Society sind vier Ausschreibungen innerhalb der 1. Gesellschaftlichen Herausforderung SSH-relevant und werden im Rahmen des Workshops diskutiert.
    Weitere Informationen



  • Zur Vorbereitung auf die kommenden Aufrufe 2017 des Programmteils "Bioökonomie" (Gesellschaftliche Herausforderung 2) organisiert die Europäische Kommission in der Zeit vom 27. bis 29. Juni 2016 eine Informationswoche in Brüssel. Die Informationswoche umfasst folgende Veranstaltungen:
    - 27. Juni, Dissemination Event: Präsentation von Ergebnissen erfolgreicher FP7 und Horizon 2020 "Musterprojekte".
    - 28. Juni vormittags, Informationstag der EU Kommission zu den Aufrufen 2017: Der Informationstag liefert einen Überblick über die Fördermöglichkeiten für die Ausschreibungsrunde 2017. Während der interaktiven Präsentation der Topics besteht die Möglichkeit zur Beantwortung individueller Fragen. Weiterhin wird auf praktische Aspekte der Einreichung und Begutachtung von Anträgen eingegangen.
    - 28. Juni nachmittags, Brokerage Event des NKS-Netzwerks "BioHorizon": Ziel dieser Veranstaltung ist es, zukünftige Kooperationen zwischen allen relevanten Akteuren und Interessenten mit Blick auf die Topics 2017 vorzubereiten. Teilnehmende haben die Gelegenheit, ihre Projektideen und Konzepte zu präsentieren (5 minütige Kurzpräsentationen) und Vertreter von Akademie, KMU, Industrie und Forschungseinrichtungen zu treffen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur kostenlosen Registrierung werden zeitnah veröffentlicht.
    - 29. Juni, Coordinator's Day: Die Veranstaltung richtet sich an Koordinatoren von Projekten, die unter den Aufrufen 2015 gefördert werden. Koordinatoren erhalten hier Tipps zur erfolgreichen Implementierung und Durchführung der Projekte.
    Die Registrierung für die Veranstaltungen ist momentan noch nicht geöffnet.
    Weitere Informationen




  • VERANSTALTUNGEN IM JULI


  • The Grant Writing Workshop offered by the career development team of the University of Göttingen gives an overview of the grant writing process and invites participants to create, and receive feedback on, parts of a mock grant proposal. The next Grant Writing Workshop is scheduled from 05 July to 06 July 2016 in Göttingen. It begins with an analysis of stylish academic writing and focuses on the specific characteristics of grant proposals. Participants will examine examples of different sections of a grant proposal and receive tips on how to make their proposal stand out. An extensive list of additional material will be provided. The registration deadline will expire on 15 June 2016.
    Weitere Informationen zum Grant Writing Workshop
    Workshop-Angebot 2016 des Career Development Teams der Universität Göttingen



  • In Verbindung mit dem Informationstag der Europäischen Kommission zum Horizon 2020-Programmteil Gesellschaftliche Herausforderung 1 (SC1) "Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen" am 08. Juli 2016 in Brüssel (siehe unten) organisieren die EU-Projekte "Fit for Health 2.0" und "Health NCP Net 2.0" am 07. Juli 2016 in Brüssel einen kostenfreien "Partnering Day" zu den Aufrufen für 2017, um Antragsteller bei der Bildung ihres Konsortiums zu unterstützen. Die Aufrufe 2017 werden am 29. Juli 2016 geöffnet, die ersten Einreichfristen sind im Oktober 2016. Die Veranstaltung bietet somit eine ideale Möglichkeit zur Konsortialbildung für diese Ausschreibungsrunde. Der Hauptteil der Veranstaltung besteht aus bilateralen Treffen zwischen Personen, die sich für den gleichen Forschungsbereich interessieren. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Informationen über Unterstützungsmaßnahmen für Projekte im Bereich Gesundheit und die Möglichkeit, ihre Projektidee in Bezug auf ein Topic des kommenden Aufrufs 2017 in 5-Minuten-Präsentationen vorzustellen. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die Kollaborationspartner für ein Projekt für die Aufrufe 2017 der SC1 in Horizon 2020 suchen.
    Weitere Informationen



  • Am 08. Juli 2016 findet ein Informationstag der Europäischen Kommission zu den Aufrufen 2017 des Programmteils "Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen" (Gesellschaftliche Herausforderung 1) in Brüssel statt. Bei der Veranstaltung erhalten Teilnehmende wichtige Informationen zu den kommenden Aufrufen und Hinweise dazu, wie man Projektpartner findet. Weiterhin bekommen Teilnehmende Hinweise zur Antragsstellung von erfolgreichen Bewerbern und Mitgliedern der Europäischen Kommission, die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme und Antworten auf offene Fragen.
    Weitere Informationen




  • VERANSTALTUNGEN IM OKTOBER


  • Im Rahmen des eintägigen Seminars "Good English for Successful Proposals" haben Teilnehmer/innen am 24. Oktober 2016 in Bonn wieder die Gelegenheit zu erlernen, wie sie Texte in englischer Sprache für die Antragstellung in Förderprogrammen der Europäischen Union, wie z. B. Horizon 2020, verfassen können. Die Seminarsprache ist Englisch. Für das Seminar wird eine Teilnahmegebühr erhoben.
    Weitere Informationen




  • Seitenanfang