Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Universität Göttingen

Startseite

EU-Hochschulbüro
Von-Siebold-Str. 4
37075 Göttingen

Ansprechpartner/innen





Weitere Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen




VERANSTALTUNGEN 2017


Die Veranstaltungen sind chronologisch nach ihren jeweiligen Terminen, aufgeteilt in Monate, geordnet.



VERANSTALTUNGEN IM JUNI


  • Zur Information interessierter deutscher Akteure bietet die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften am 28. Juni 2017 ab 10:00 Uhr ein kostenloses Webinar zu Besonderheiten von Anträgen und Projekten im Bio-Based Industries Joint Undertaking (BBI JU) an. Behandelt werden u.a. Themen wie der finanzielle Eigenbeitrag von Konsortien und das Projektbudget, die an die BBI JU abzuführende Projektpauschale sowie Abweichungen von den Horizon 2020-Standardregeln. Das Webinar wird etwa eine Stunde dauern. Eine Registrierung bis spätestens zum 27. Juni 2017 ist erforderlich.
    Das BBI JU hat die Ausschreibung für das Jahr 2017 veröffentlicht. Relevante Informationen und Dokumente wie beispielsweise den Arbeitsplan 2017, den aktuellen Leitfaden für Antragstellende sowie ein Dokument mit Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website der BBI JU bzw. auf dem Teilnehmerportal der Europäischen Kommission. Die Einreichung der Projektanträge erfolgt über das Teilnehmerportal. Das Gesamtvolumen des Ausschreibungsbudgets beträgt 81 Millionen Euro. Die Einreichfrist für die Vollanträge dieses einstufigen Aufrufs ist der 07. September 2017.
    Weitere Informationen zur Veranstaltung
    Weitere Informationen zur Ausschreibung



  • Die nächste Konferenz des Förderprogramms Interreg-Nordsee findet vom 29. bis 30. Juni 2017 in Göttingen statt. Das Interreg-Nordseeprogramm 2014-2020 ist ein Förderprogramm der EU für die transnationale Zusammenarbeit mit einem Gesamtbudget in Höhe von 328,7 Mio. Euro. Unter dem Motto "Sustainable Growth Corridors" bieten u.a. fünf Workshops die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen auszutauschen:
    1) Managing space in the North Sea Region
    2) Cooperating on tackling the impacts of climate change in the North Sea Region
    3) Creating accessibility through clean transport
    4) Building attractive and sustainable communities in the North Sea Region
    5) Cooperation within the North Sea Region: Importance and future organisation
    Auf der zweitägigen Konferenz haben Teilnehmer/innen zudem die Chance zum Netzwerken mit Projektentwicklern und politischen Entscheidungsträgern aus der gesamten Nordseeregion. Zusätzlich bietet die Konferenz die Möglichkeit, nach neuen Projektpartnern zu suchen.
    Weitere Informationen




  • VERANSTALTUNGEN IM JULI


  • Am 03. Juli 2017 veranstaltet die Generaldirektion Forschung und Innovation der EU-Kommission eine hochrangige Konferenz in Brüssel, bei der über die Zwischenevaluierung von Horizon 2020 und die Zukunft der europäischen Forschungsförderung diskutiert werden soll. Im Rahmen der Konferenz wird Pascal Lamy, der Vorsitzende der "High Level Group on maximising the impact of European research and innovation programmes", die Empfehlungen der Expertengruppe vorstellen, die auf den Ergebnissen der Zwischenevaluierung basieren. Zudem wird die Kommission die Konsultation zum neunten EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (FP9, 2021-2027) ankündigen. Bitte beachten Sie, dass nur eine begrenzte Anzahl an Personen an der Veranstaltung teilnehmen kann. Die Anmeldung zur Konferenz ist bis zum 26. Mai 2017 möglich. Zudem wird es am Veranstaltungstag einen Live-Stream geben.
    Weitere Informationen



  • Die Nationale Kontaktstelle (NKS) "Future and Emerging Technologies" (FET) organisiert eine Webinar-Reihe für FET-Open-Antragstellende. Die Förderlinie FET Open finanziert hochriskante wissenschaftlich-technologische Forschungsprojekte in einem sehr frühen Stadium. Für FET Open-Anträge werden ausdrücklich keine Themen vorgegeben. Die einzelnen Webinar-Module bestehen jeweils aus einem halbstündigen Vortrag und bieten anschließend die Gelegenheit, mit der NKS zu chatten:
    - Was ist ein FET-Open-Projekt? (13. Juni 2017, 12:00 Uhr),
    - Konsortium, Budget und Arbeitspakete: Was Antragsteller zum Projektmanagement wissen sollten (20. Juni 2017, 12:00 Uhr),
    - Wie sieht eine erfolgreiche Kommunikations- und Verbreitungsstrategie aus? (27. Juni 2017, 12:00 Uhr),
    - Wie wird begutachtet? (04. Juli 2017, 12:00 Uhr).
    Zielgruppe sind sowohl Antragstellende ohne FET Open-Vorerfahrungen als auch Wiedereinreichende, die sich eine Vertiefung zu einem bestimmten Themenfeld wünschen. Das letzte verbliebene Cut-off-date der FET Open-Ausschreibung 2017 ist der 27. September 2017. Die Registrierung für die Webinare ist bis zum 30. Juni 2017 möglich.
    Weitere Informationen zu den Webinaren
    Weitere Informationen zur Ausschreibung



  • Auf Grund des großen Interesses an der Webinar-Reihe "Horizon 2020 - Fördermöglichkeiten und Antragstellung in den Lebenswissenschaften" bietet die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften (NKS-L) die Webinare zu den Horizon 2020-Antragsteilen vom 11. bis 13. Juli 2017 erneut an. Die Webinare geben detaillierte Informationen sowie Tipps zum Erstellen der Antragsteile "Excellence", "Impact" und "Implementation" und finden zu folgenden Terminen statt:
    - Excellence - 11. Juli 2017, 10:00-11:00 Uhr
    - Impact - 12. Juli 2017, 10:00-11:00 Uhr
    - Implementation - 13. Juli 2017, 10:00-11:00 Uhr
    Die Teilnahme ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.
    Weitere Informationen



  • EU-Kommissar für Forschung, Wissenschaft und Innovation Carlos Moedas lädt zu einer Veranstaltung mit dem Thema "A New Era of Blue Enlightenment" vom 12. bis 14. Juli 2017 in Lissabon ein. Akteure aus der Meeresforschung sind eingeladen, mit Experten aus Gesellschaft, Industrie und Politik über folgende Themen zu diskutieren:
    - climate and ecosystem approaches,
    - earth and ocean observation and forecasting systems,
    - food security, fisheries management, aquaculture and biodiversity,
    - ocean technology,
    - human capacity building and mobility.
    Gegenstand der Veranstaltung wird auch die gemeinsame Unterzeichnung der "European Union - Brazil - South Africa Atlantic Ocean Research and Innovation Cooperation" durch Vertreterinnen und Vertreter der Ministerien dieser Länder sein. Gleichzeitig wird mit der Unterzeichnung die "South Atlantic Flagship Initiative" zwischen der Europäischen Union, Brasilien und Südafrika initiiert. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, die Reisekosten müssen selbst getragen werden. Eine Registrierung ist erforderlich. Sie können sich für die Veranstaltung mit dem Passwort "attendee" registrieren.
    Weitere Informationen




  • VERANSTALTUNGEN IM OKTOBER


  • Am 17. und 18. Oktober 2017 bietet die Nationale Kontaktstelle (NKS) Frauen in die EU-Forschung (FiF) wieder eine zweitätige Fahrt zum Kennenlernen der europäischen Forschungspolitik nach Brüssel an. Teilnehmen können promovierte Wissenschaftlerinnen aller Disziplinen an Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen in Deutschland. Details und die Möglichkeit zur Anmeldung folgen.
    Weitere Informationen



  • Um über die Ausschreibungen des Horizon 2020-Arbeitsprogramms 2018-2020 im Bereich Energie zu informieren, organisiert die "Executive Agency for SMEs" (EASME) drei Informationstage vom 23. bis 25. Oktober 2017 in Brüssel. Inhaltlich werden diese Tage folgende Themen aufgreifen:
    - die Politik der Europäischen Union im Bereich Energie mit einem Fokus auf Energieeffizienz,
    - die Prioritäten der Horizon 2020-Ausschreibungen im Energiebereich von 2018-2020,
    - Tipps zur Antragstellung,
    - einen Workshop zu den jeweiligen Themen z.B. Energieeffizienz,
    - Vernetzung und Partnersuche im Rahmen eines Brokerage Events.
    Eine Registrierung ist erforderlich. Die Registrierung für die Veranstaltung öffnet voraussichtlich im September 2017.
    Weitere Informationen




  • VERANSTALTUNGEN IM NOVEMBER


  • The information day and brokerage event on the Horizon 2020 Work Programme 2018-2020, Societal Challenge 5 (SC5) "Climate Action, Environment, Resource Efficiency & Raw Materials", will take place on 08 and 09 November 2017 in Brussels. The event targets potential applicants to the 2018-2020 calls for project proposals under the Horizon 2020 SC5. Compulsory registration for the event will open in July 2017. The event will be web-streamed (the link will be available about 48 hours before the event).
    Weitere Informationen



  • Vom 09. bis 10. November 2017 findet in Budapest der nächste "ICT Proposers' Day" der Europäischen Kommission statt. Hier erhalten Sie alle Informationen zu den ersten Horizon 2020-Ausschreibungen des Arbeitsprogramms 2018-20 im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) aus erster Hand. Außerdem gibt es Gelegenheiten zum Netzwerken, um z.B. Partner für neue Projektanträge zu finden.
    Weitere Informationen



  • Die Europäische Komission wird vom 14. bis 17. November 2017 in Brüssel eine Reihe von Informations- und Politikveranstaltungen mit Blick auf die unter Horizon 2020 definierte Gesellschaftliche Herausforderung 2 "Food security, sustainable agriculture and forestry, marine and maritime and inland water research and the bioeconomy organisieren. Am 14. November 2017 wird der Informationstag zum Arbeitsprogramm 2018-2020 stattfinden, gefolgt von einer Brokerage-Veranstaltung am 15. November 2017 die von dem Projekt "Biohorizon" der Nationalen Kontaktstellen organisiert wird. Am 16. November 2017 wird die EU-Kommission in einem "Bioeconomy day" die Überprüfung ihrer "European Bioeconomy Strategy and Action Plan" vorstellen und mit den Teilnehmern diskutieren. Bei einem "Digitisation day" am 17. November 2017 sollen Vertreter des Landwirtschafts- und Lebensmittelsektors, Technologieanbieter, sowie Wissenschaftler und nationale und regionale Politikverantwortliche die verschiedenen EU-Politikinitiativen zur Digitalisierung des Landwirtschafts- und Lebensmittelsektors und die entsprechenden Forschungsaktivitäten diskutieren. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen wird im September geöffnet.
    Weitere Informationen



  • Das Seminar "Good English for Successful Proposals" vermittelt Teilnehmern/innen, wie sie Texte in englischer Sprache für die Antragstellung im Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation, Horizon 2020, verfassen können. Das Seminar findet am 20. November 2017 in Berlin statt. Die Seminarsprache ist Englisch. Für das Seminar wird eine Teilnahmegebühr erhoben.
    Weitere Informationen




  • Seitenanfang