In publica commoda

Events


VERANSTALTUNGEN 2018

Die Veranstaltungen sind chronologisch nach ihren jeweiligen Terminen, aufgeteilt in Monate, geordnet.


VERANSTALTUNGEN IM FEBRUAR

  • Am 22. Februar 2018 führt die Europäische Kommission einen Coordinator's Day on Grant Agreement Preparation für Koordinierende erfolgreicher Anträge zu den Ausschreibungsthemen mit Schlusstermin 2018 durch. Ziel dieser Veranstaltung ist es, den Teilnehmern Hinweise für die Ausarbeitung der Finanzhilfevereinbarung (Grant Agreement) zu geben. Wer in Brüssel an der Veranstaltung teilnehmen möchte, muss sich bis spätestens zum 19. Februar 2018 anmelden. Der Informationstag wird aber auch live im Internet übertragen, dafür ist keine Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen

  • Im Rahmen des EU-Projekts BioSTEP findet am 22. Februar 2018 in Brüssel die Konferenz "Effective stakeholder and public engagement in the bioeconomy" statt. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Akteure der Bioökonomie, die an aktuellen strategischen Entwicklungen interessiert sind, als auch an Antragsteller/innen. Unter dem Thema "Good practices, lessons learned and recommondations for future research" werden praktische Lösungen und innovative Konzepte für eine effektive Beteiligung von Stakeholdern und die Informationsweitergabe von Forschungsergebnissen an Akteure der Bioökonomie und der Öffentlichkeit vorgestellt. Die von dem Projekt BioSTEP entwickelten Konzepte und Empfehlungen werden von Experten, darunter Vertretern der Europäischen Kommission und des "EU Bioeconomy Stakeholders Panels", diskutiert und können für die Entwicklung und Ausgestaltung künftiger EU Forschungsanträge, insbesondere für das Kapitel "Impact" und dem in zahlreichen Topics geforderten "Multi-Actor-Approach", von Relevanz sein. Sie können sich bis zum 15. Februar 2018 für die Konferenz registrieren.
    Weitere Informationen


  • VERANSTALTUNGEN IM MÄRZ

  • Das Gemeinsame Unternehmen "Electronic Components and Systems for European Leadership Joint Undertaking" (ECSEL JU) lädt zu seinem jährlichen "Call Forum Event" am 06. und 07. März 2018 nach Warschau ein. Potenzielle Antragstellende und Interessenten haben die Möglichkeit, sich über inhaltliche Details der Ausschreibung 2018 und das Antragsverfahren zu informieren. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen potenziellen Projektpartnern bezüglich Ideen zu Förderprojekten auszutauschen. Es wird voraussichtlich ein zweistufiges Antragsverfahren geben. Die Frist zur Einreichungen der Projektskizzen (erste Stufe) endet voraussichtlich am 26. April 2018. Die Frist zur Einreichungen der Vollanträge (zweite Stufe) endet voraussichtlich am 20. September 2018.
    Weitere Informationen zur Veranstaltung
    Weitere Informationen zur Ausschreibung

  • Das Verbundprojekt "Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen" (LAGEN) lädt am 07. März 2018 ein zum Einführungsworkshop "Horizon 2020: Struktur, Förderbereiche und die Verankerung von Gender und Chancengleichheit". Der Workshop findet in Hannover statt und wird durchgeführt von der Nationalen Kontaktstelle (NKS) Frauen in die EU-Forschung (FiF). Horizon 2020 ist mit rund rund 75 Milliarden Euro das weltweit größte Förderprogramm für Forschung und Innovation. Der Workshop bietet den Teilnehmenden einen umfassenden Einstieg in Horizon 2020, darunter die Förderbereiche, das Antrags- und Begutachtungsverfahren sowie Beratungsmöglichkeiten. Auch die Themen Chancengleichheit und der Querschnittsaspekt Gender in Horizon 2020 werden erläutert. Zielgruppe sind Wissenschaftler_innen, die das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon 2020 kennen lernen möchten. Die Veranstaltung ist so aufgebaut, dass insbesondere Einsteiger_innen einen fundierten Überblick erhalten, aber auch Forschende mit Vorkenntnissen zur EU-Förderung einen Überblick zu Horizon 2020 und hilfreiche Tipps für eine mögliche Antragstellung bekommen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
    Weitere Informationen

  • The "Future and Emerging Technologies towards 2030" policy workshop aims at making a wide variety of actors (researchers, industry, policy makers, civil society organisations, citizens) aware of the impact of Future and Emerging Technologies (FETs) on the European society of tomorrow. It is organised by the EFFECT project, in cooperation with the European Parliament’s ITRE Committee and European Commission’s DG CONNECT. It will take place on 07 March 2018 in Brussels. The event will present Horizon 2020 FET actions as a catalyst for disruptive research and a basis for radical innovations. The workshop takes place in a defining moment for the future of EU Research and Innovation policies. It intends to set the debate on how to position FETs in the next Framework Programme (FP9). The registration deadline is going to expire on 27 February 2018.
    Weitere Informationen

  • Am 15. März 2018 wird der nächste Aufruf im achten EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, Horizon 2020, im Bereich "Sichere Gesellschaften" geöffnet. Auf dem Informationstag am 13. März 2018 in Bonn, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Nationalen Kontaktstelle (NKS) Sicherheitsforschung veranstaltet wird, werden die Inhalte und administrativen Rahmenbedingungen der Ausschreibung vorgestellt. Darüber hinaus werden eine erfolgreiche Antragstellerin und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NKS Sicherheitsforschung Tipps geben, wie in Anträgen gezielt wichtige Akzente gesetzt werden können. Im Anschluss wird ein Ausblick auf die Gestaltung des Europäischen Sicherheitsforschungsprogramms im neunten EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (FP9, 2021-2027) gegeben. Abschließend bietet ein Partnering-Workshop Gelegenheit, Kontakte für künftige Antragsaktivitäten zu knüpfen. Die Veranstaltung richtet sich an Projektverantwortliche aus Industrie, Forschung und Hochschulen sowie an staatliche und private Endnutzer, die ein EU-Projekt vorbereiten oder sich über Fördermöglichkeiten im Bereich "Sichere Gesellschaften" des Rahmenprogramms Horizon 2020 informieren möchten.
    Weitere Informationen

  • Am 13. und 14. März 2018 findet in Berlin die "Open Science Conference 2018" statt. Die Konferenz widmet sich u.a. der Entwicklung der "European Open Science Cloud" (EOSC) und dem Forschungsdatenmanagement, hier vor allem den FAIR-Prinzipien für Forschungsdaten (findable, accessible, interoperable, reusable). Sie bietet ein Forum, in dem Bibliothekarinnen und Bibliothekare, Praktiker/innen, Forschende, Politiker/innen und andere Akteure ihre Ideen und Erfahrungen diskutieren und austauschen können. Die Teilnahme ist kostenpflichtig. Eine Anmeldung ist erforderlich.
    Weitere Informationen

  • Am 22. März 2018 wird in Bonn die Seminarreihe "Horizon 2020 für Antragstellende" des EU-Büros des BMBF fortgeführt. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich derzeit in der Vorbereitungsphase der Antragstellung in Horizon 2020 befinden bzw. in absehbarer Zeit einen Antrag vorbereiten möchten. Solide Grundkenntnisse zu Horizon 2020, dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, werden vorausgesetzt.
    Am 09. Mai 2018 wird ein weiteres Seminar der Reihe "Horizon 2020 für Einsteigerinnen und Einsteiger" des EU-Büros des BMBF in Berlin durchgeführt. Die Veranstaltung richtet sich an Einsteigerinnen und Einsteiger, die bisher über keine oder nur geringe Kenntnisse über Horizon 2020 verfügen und ihre Beteiligungsmöglichkeiten kennenlernen möchten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen bei der eintägigen Veranstaltung die allgemeinen Strukturen, Ziele und Inhalte von Horizon 2020 kennen. Es werden ebenfalls Basisinformationen zu den Beteiligungsregeln und der Antragsvorbereitung vermittelt.
    Für beide Seminare wird eine Teilnahmegebühr erhoben. Eine Anmeldung ist in beiden Fällen erforderlich.
    Weitere Informationen zum Seminar für Einsteiger/innen
    Weitere Informationen zum Seminar für Antragstellende


  • VERANSTALTUNGEN IM APRIL

  • Das "European IPR Helpdesk" bietet verschiedene Webinare zum Thema "Geistiges Eigentum" (Intellectual Property, IP) in EU-geförderten Projekten an. Am 11. April 2018 informiert ein Webinar über das Thema "IP in EU-funded Projects/Horizon 2020". Das Webinar "Impact and Innovation in Horizon 2020 – a Guide for Proposers" findet am 04. Juli 2018 statt. Die Webinare sind kostenlos. Eine Registrierung ist erforderlich.
    Weitere Informationen

  • On 27 April 2018, the EU project "Higher Education Institutions and Responsible Research and Innovation" (HEIRRI) will organize a conference on "Education towards a responsible society - transforming universities through 'Responsible Research and Innovation' (RRI)" in Vienna. The conference will present the results of nearly three years of project activities designed to promote the integration of RRI within the education of scientists, engineers and other professionals involved in the Research&Development process. Participants, including high-level education representatives, academics, industry, international associations and other stakeholders, will have the opportunity to discuss the HEIRRI training programmes and their piloting, to join debates on the future of RRI in Europe and beyond, to discover other initiatives on RRI training, and to engage in multidisciplinary sessions.
    Weitere Informationen


  • VERANSTALTUNGEN IM MAI

  • The European Commission is organising an Information & Networking Day on the 2018 LIFE call for project proposals on 04 May 2018 in Brussels. The event is open to potential applicants presenting project proposals on green technology, nature protection and climate action. Participants will be invited to a morning information session on the 2018 LIFE call, covering significant changes to the programme compared to previous years. The afternoon will be dedicated to networking with fellow participants to share experience, match with potential new partners and meet representatives of the LIFE programme from the European Commission. Compulsory registration for the event will open in spring 2018.
    Weitere Informationen


  • VERANSTALTUNGEN IM DEZEMBER

  • The key European Information and Communication Technology (ICT) research and innovation event, ICT 2018, organised by the European Commission, will be hosted on 4-6 December 2018 in Vienna.The 2018 edition of this major networking event will have the following main components:
    - a conference on digital research and innovation policies,
    - an exhibition of EU-funded research and innovation projects in the field of ICT,
    - a series of networking activities,
    - an innovation and startups village to showcase European entrepreneurship.
    More details will follow soon.
    Weitere Informationen


  • Seitenanfang