Philosophische Fakultät
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
neues philfaklogo

Allgemeine Fragen zum Bachelor-Studium
Prüfungs- und Studienberatung
der Philosophischen Fakultät

Humboldtallee 17
37073 Göttingen
Tel.: +49 (0)551 / 39-10664
studienberatung@phil.uni-goettingen.
de



Bachelor-Koordination
(Beratung zu Überschneidungen)

Dr. Gülsan Yalçin
Humboldtallee 17
37073 Göttingen
Tel.: +49 (0)551 / 39-10299
guelsan.yalcin@zvw.uni-goettingen.d
e


Lageplan (pdf)

Like us on facebook!





Weiterführende Links



Studium




Aufbau des Zwei-Fächer-Bachelors an der Philosophischen Fakultät der Universität Göttingen

Im Studiengang Zwei-Fächer-Bachelor werden zwei Fächer gleichberechtigt studiert. Alle Fächer können in der Regel* miteinander kombiniert werden. Das bedeutet, dass auch fakultätsübergreifende Fächerkombinationen gewählt werden können.
Für den Bachelorabschluss Bachelor of Arts (B.A.) werden insgesamt 180 Credits (Leistungspunkte) erbracht. Dabei entfallen jeweils 66 Credits auf die beiden Fächer. Die Prüfungs- und Studienordnungen geben Aufschluss darüber, wie und durch welche Module**/ Lehrveranstaltungen diese Credits zu sammeln sind. Teilweise gibt es Wahlmöglichkeiten in der Belegung von Modulen und Lehrveranstaltungen, teilweise nicht.
Neben den insgesamt 132 Credits in der Fachwissenschaft (2 x 66 = 132), werden 36 Credits im sogenannten Professionalisierungsbereich erbracht. Innerhalb dieses Professionalisierungsbereiches können sich die Studierenden grundsätzlich zwischen vier verschiedenen Profilen entscheiden:


  • Fachwissenschaftliches Profil: In diesem Profil wird eines der beiden studierten Fächer um weitere 18 Credits vertieft. Es besteht somit die Möglichkeit einen Schwerpunkt auf eines der beiden Fächer zu legen. Die Prüfungs- und Studienordnung des entsprechenden Faches enthält die Bestimmungen, welche Module hierfür vorgesehen sind. Die übrigen 18 Credits werden durch Angebote im Bereich der Schlüsselkompetenzen* erworben.


  • Berufsfeldbezogenes Profil: Dieses Profil soll auf eine nicht-wissenschaftliche Laufbahn vorbereiten. Es können Module im Umfang von 18 Credits entweder aus einem der beiden studierten Fächer oder sogar einem anderen Fach belegt werden. Die jeweiligen Prüfungs- und Studienordnungen regeln die Angebote in diesem Profil. Die übrigen 18 Credits werden durch Angebote im Bereich der Schlüsselkompetenzen erworben.


  • Lehramtsbezogenes Profil: Für dieses Profil müssen Studierende explizit immatrikuliert sein, sich also schon vor Beginn des Studiums hierfür entschieden haben. 26 der 36 Credits sind in diesem Profil durch zwei Praktika, ein erziehungswissenschaftliches und zwei fachdidaktische Module* vorverplant. Die übrigen 10 Credits werden durch Angebote im Bereich der Schlüsselkompetenzen* erworben. Das lehramtsbezogene Profil bereitet auf den anschließenden Master of Education vor, der notwendig ist, um als Lehrer_in am Gymnasium zu arbeiten.


  • Studium Generale: Für dieses Profil gibt es keine Regelung, die das Belegen bestimmter Module vorsieht. Im studium generale können Module im Umfang von 36 Credits aus dem zulässigen Angebot frei gewählt werden.


    12 Credits werden für die Bachelorarbeit vergeben, die in einem der beiden Studienfächer angefertigt wird. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.



  • Hier finden Sie einen Flyer zum Bachelorstudium (.pdf).

  • Hier finden Sie die Prüfungs- und Studienordnungen der Fächer im Zwei-Fächer-Bachelor. Nachdem Sie ihr Fach angeklickt haben, finden Sie in der rechten Spalte den Link zu den Ordnungen.



    *Ausnahme: Eine Kombination von Ostasienwissenschaft/Chinesisch als Fremdsprache mit Ostasienwissenschaft/Modernes China ist nicht möglich.


    ** Ein Glossar mit relevanten Begriffen für das Studium, z.B. 'Modul', finden Sie hier.