We are sorry

The contents of this page are unfortunately not available in English.

Stellenausschreibung


Am Sonderforschungsbereich 1136 „Bildung und Religion in Kulturen des Mittelmeerraums und seiner Umwelt von der Antike bis zum Mittelalter und zum Klassischen Islam“ der Georg-August-Universität Göttingen ist zum 01.10.2019 die Stelle als

wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (w/m/d)


im Teilprojekt B 02 „Schriftauslegung als Bildungsvorgang in den Briefen des Paulus“ mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 25,87 Stunden/Woche) befristet bis zum 30.06.2020 zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das Teilprojekt untersucht den Schriftgebrauch in den Paulusbriefen als Bildungsvorgang. Insbesondere werden dabei die Schriftbezüge in den Korintherbriefen im Kontext antiker Rhetorik und antik-jüdischer Exegese analysiert und beschrieben.

Gesucht wird eine Person aus dem Fachgebiet der Theologie oder einem verwandten Fach mit einem überdurchschnittlich guten Examen und sehr guten Sprachkenntnissen in Hebräisch, Altgriechisch, Latein sowie Deutsch und Englisch.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden in elektronischer Form bis zum 31.08.2019 erbeten an sfb1136@gwdg.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Florian Wilk unter der Tel. 0551-39-27123 oder per E-Mail an Florian.Wilk@theologie.uni-goettingen.de gerne zur Verfügung.

Die Unterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist von drei Monaten nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.
Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Göttingen, den 09.08.2019