Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Search | Deutsch
Universität Göttingen

Kontakt:
Pressestelle
Wilhelmsplatz 1
37073 Göttingen
Tel. +49 (0)551 39-4342
Fax +49 (0)551 39-4251
pressestelle@uni-goettingen.de





Messages

Search | Display all





Use filter






The contents of this page are unfortunately not available in English.




Press release: Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie verabschiedet Absolventen


Nr. 98/2015 - 04.05.2015


Feierstunde und Vergabe des Göttinger Preises für Waldökosystemforschung am 8. Mai 2015

(pug) Mit einer Festveranstaltung verabschiedet die Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie der Universität Göttingen am Freitag, 8. Mai 2015, ihre Absolventinnen und Absolventen. 47 Studierende haben erfolgreich den Masterstudiengang Forstwissenschaften und Waldökologie abgeschlossen. Nach der Begrüßung durch den Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Christian Ammer, und Universitäts-Vizepräsidentin Prof. Dr. Ruth Florack, überreicht Studiendekan Prof. Dr. Achim Dohrenbusch die Abschlussurkunden. Den mit 500 Euro dotierten Sayn-Wittgenstein’schen Forstlichen Förderpreis erhält Franz van Elsbergen. Der Preis wird persönlich von Gustav Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg überreicht. Die Festveranstaltung findet in der Aula am Wilhelmsplatz statt und beginnt um 14.15 Uhr.

Im Rahmen der Feierstunde werden außerdem wissenschaftliche Aktivitäten auf dem Gebiet der Waldökosystemforschung gewürdigt. Den Göttinger Preis für Waldökosystemforschung erhält Dr. Amanda Matson von der Universität Göttingen, Professur für Ökopedologie der Tropen und Subtropen, für ihre Arbeit „Nitrogen cycling in canopy soils of tropical montane forests responds rapidly to indirect N and P fertilization” sowie ihre Veröffentlichungen auf diesem Fachgebiet. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert. Das Preisgeld stammt aus der Bernhard-Ulrich-Stiftung, die auch den mit 500 Euro dotierten Preis für die beste Masterarbeit auf dem Gebiet der Ökosystemforschung an der Fakultät finanziert. Diese Auszeichnung wird an Mario Trouillier von der Abteilung Ökosystemmodellierung für seine Masterarbeit „Comparing and assessing population-viability measures using the individual based model RangerShifter“ vergeben.

Den Festvortrag „Wald unter Druck – Wie muss eine zukunftsfähige Waldpolitik aussehen?“ hält Prof. Dr. Hubert Weiger, Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Für die musikalische Begleitung sorgt der Jagdhornbläserchor der Fakultät.

Hinweis an die Redaktionen:
Journalisten sind zur Veranstaltung herzlich eingeladen.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Achim Dohrenbusch
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
Studiendekanat
Büsgenweg 5, 37077 Göttingen
Telefon (0551) 39-33402
E-Mail: adohren@gwdg.de
Internet: www.uni-goettingen.de/de/19852.html