Wood Biology and Wood Products
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Search | Deutsch
HolzLogo

Wood Biology & Wood Products

Our task: Wood Research for Science and Application

Head: Prof. Dr. Holger Militz

Büsgenweg 4
D-37077 Göttingen

Tel.: +49-(0)551-39-33558

Fax: +49-(0)551-39-9646

E-Mail:wood@uni-goettingen.de
Corporate Homepage Wood Biology and Wood Technology
Creating WoodKnowledge !

Faculty
Faculty of Forest Sciences & Forest
Ecology


Arrival:
How to find us

Buslinien 21 und 22Buslinie 23

Overview North Campus with Bus an
d Hotel



People search
Last update: 10-05-2017



January



February



March



April



May



June



July



August



September



October



November



December

Welcome


Zerstörungsfreie Untersuchungen mit nanotom

nanotom1

Die Abteilung Holzbiologie und Holzprodukte verfügt jetzt über ein spezielles µ-CT System für hochauflösende 3D Untersuchungen an Holzproben. Explizit zur Charakterisierung kleinskaliger Proben (wenige mm bis cm groß) entwickelt, ermöglicht das nanotom zerstörungsfreie Untersuchungen bis in den Sub-Mikron-Bereich (Voxelauflösungen < 850 Nanometer sind praktisch realisierbar, theoretisch sogar < 300 nm).
Im Bild unten sind Aufnahmen einer Fichtenprobe (links) sowie einer Buchenprobe (rechts) zu sehen.
Bu-Fi-Nanotom



Josef Umdasch Forschungspreis für Holzbiologie in Göttingen

Umdasch Preis 2012_2

Bild in Druckqualität

Prof. Holger Militz und Prof. Wolfgang Viöl erhielten am 14. November 2012 für die gemeinsam eingereichte Arbeit "Plasmabehandlung von Holz“ de Hälfte des auf 30.000 EUR dotierten Preisgeldes. Die Arbeit entstand in einer Kooperation zwischen der HAWK (Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim/Holzminden/Göttingen) und der Georg-August-Universität Göttingen. Viöl und Militz erforschen seit 2004 die Auswirkungen der Plasmabehandlung auf Eigenschaftsprofile von Holz und Holzwerkstoffen und können als Pioniere auf diesem Gebiet bezeichnet werden. Auf Basis der eingereichten Arbeit wurde auch eine erste industrielle Umsetzung verwirklicht.