Tonstudio im Musikwissenschaftlichen Seminar

Unser Tonstudio kann von Studierenden der Musikwissenschaft zum Üben, für Tonaufnahmen und für musikproduzierende Arbeiten genutzt werden. Zugang und Nutzung ist nur während den Öffnungszeiten des Sekretariats möglich, Nutzung mit Lärmaufkommen nur außerhalb der Lehrzeiten.

Alle Nutzer_innen müssen sich spätestens eine Woche vor dem vorgesehenen Nutzungstermin per Email beim Tonstudiobeauftragten Prof. Andreas Waczkat unter Angabe des Projektnamens, der Namen aller Nutzer_innen sowie ggfs. der Lehrveranstaltung anmelden. Desweiteren müssen Sie beim Sekretariat einen Termin zur Ausleihe des Schlüssels vereinbaren.

Die Studentische Hilfskraft Tonstudio ist für alle Nutzer als Ansprechpartner für technische Hilfe und Unterstützung da. In regelmäßigen Abständen werden kleine Einführungsschulungen angeboten, die allen Interessierten offenstehen. Informationen dazu veröffentlichen wir hier auf der Homepage.

  • Flügel
  • Cembalo, Marke Sperrhake, 2-manualig, 3 Register (Stimmschlüssel im Schrank)
  • Gitarre (Nutzung nur mit Einverständnis der Fachgruppe Musikwissenschaft)


Analoger Aufnahme- und Wiedergabezweig

  • Behringer Xenyx X2442 Mischpult
  • Analoge Tonbandmaschinen:
    Studer PR 99-Tonbandmaschine
    Teac 3440-Vierkanalgerät
  • Thorens TD 115 Schallplattenspieler


Digitaler Aufnahme- und Wiedergabezweig

  • Audiointerface Behringer UMC1820
    Behringer X-Touch DAW-Controller
    CME Controller Keyboard
  • Rechner: iMac
  • Software: Cubase, Adobe Audition

  • Mikrofone verschiedener Hersteller
  • Behringer Ultragain Pro Mikrofonvorverstärker
  • Behringer Virtualizer Pro (Effektgerät)

  • Hauptabhörmonitore:
    Studentisch gebautes 2-Wege-Aktivsystem
    Nahfeldkontrollmonitor ESI nEar 05 mit Subwoofer

  • Sound System (studentisch gebaut)