SK.Bio.315: Bioethik (3 C, 2 SWS)

Lernziele und Kompetenzen: Anhand
1. der Darstellung und Diskussion ausgewählter Themen der Bioethik (z. B. Tierethik, Umweltethik, Medizinethik, Gen-Ethik) sowie
2. einer allgemeinen Einführung in die Ethik, in moralisches Argumentieren und in die Methoden der Angewandten Ethik
erhalten die Studierenden einen Einblick in die moralischen Fragestellungen und Probleme, die sich aus der Anwendung der in ihrem Studium vermittelten naturwissenschaftlichen Kenntnisse und Techniken ergeben, und lernen, wie man über diese moralischen Probleme auf rationale Weise diskutieren kann.

Lehrveranstaltungen und Prüfungen
Vorlesung: Bioethik (2 SWS)

Modulprüfung: Klausur (120 Minuten)
Prüfungsanforderungen: Kenntnis der in der Vorlesung behandelten Themen der Bioethik.
Sachgemäße und differenzierte Erörterung der in der Vorlesung behandelten moralischen Fragestellungen und Probleme sowohl allgemein als auch in der Anwendung auf konkrete Anwendungsbeispiele.
Transferfähigkeit der moralischen Argumentation auf in der Vorlesung nicht behandelte moralische Probleme der Bioethik.

Arbeitsaufwand
28 h Präsenzzeit
62 h Selbststudium

Zugangsvoraussetzungen
BSc Biologie: mindestens 60 C aus den Orientierungs- und Grundlagenmodulen

Empfohlene Vorkenntnisse
keine

Wiederholbarkeit
zweimalig

Angebotshäufigkeit
jedes Semester

Empfohlenes Fachsemester
5 - 6

Dauer
1 Semester

Sprache
Deutsch

Maximale Studierendenzahl
80

Modulverantwortliche/r
Prof. Dr. Holmer Steinfath