In publica commoda

Die Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit langer Tradition. 1737 im Zeitalter der Aufklärung gegründet fühlt sie sich den Werten der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft, Demokratie, Toleranz und Gerechtigkeit verpflichtet. Als erste Volluniversität in Deutschland wurde sie 2003 in die Trägerschaft einer Stiftung Öffentlichen Rechts überführt. Mit 13 Fakultäten deckt sie ein differenziertes Fächerspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin ab. Über 30.000 Studierende verteilen sich auf 212 Studiengänge.

Aktuelle Meldungen

Überraschung beim Alterungsprozess von „aktivem“ Glas

Das Altern ist ein Prozess, der nicht nur Lebewesen betrifft. Auch viele Materialien, wie Kunststoffe und Gläser, altern. Sie verändern sich langsam mit der Zeit, da ihre Partikel versuchen, sich stärker zu verdichten. Es gibt bereits Computermodelle, welche diesen Vorgang simulieren. Biologische Materialien, wie lebendes Gewebe, können ein ähnliches Verhalten wie Glas zeigen, allerdings sind die Partikel dann echte Zellen oder Bakterien, die einen eigenen Antrieb haben.

mehr…

Filme, Forschung und ein Lyrikband

Ideen lohnen sich: 28 studentische Projekte wurden in diesem Jahr im Wettbewerb „Kreativität im Studium“, einer Initiative der Universität Göttingen und der AKB Stiftung, prämiert. Im Wintersemester 2019/2020 und im Sommersemester 2020 hatte die Hochschule ihre Studierenden aufgefordert, Vorschläge für besondere Projekte einzureichen, die sie umsetzen möchten. Eine Jury wählte die jeweils besten Vorschläge aus, die jetzt in einer virtuellen Feierstunde ausgezeichnet wurden.

mehr…

Informationen zum Coronavirus

Welche Regelungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie gelten zurzeit an der Universität Göttingen? Wie verläuft das kommende Wintersemester? Unter welchen Bedingungen finden Veranstaltungen statt? Und wann darf ich auf dem Campus Gäste empfangen? Sämtliche Informationen für Studierende, Beschäftigte und Gäste sowie unsere regelmäßigen Newsletter finden Sie hier.

mehr…

Universität Göttingen erfolgreich beim Wissenschaftspreis Niedersachsen 2020

Die Universität Göttingen freut sich erneut über einen Preisträger und eine Preisträgerin beim Wissenschaftspreis Niedersachsen 2020. In der Kategorie „Wissenschaftler“ zeichnete die Jury den Göttinger Juristen Prof. Dr. Kai Ambos aus, in der Kategorie „Studierende“ die Germanistikstudentin Katharina Paul. Die Auszeichnung für Wissenschaftler ist mit 25.000 Euro dotiert, die für Studierende mit jeweils 3.500 Euro.

mehr…

Norddeutschlands schnellster Rechner

Spitzenplatzierung für Göttinger Supercomputer: In der neuesten Ausgabe der Top500-Liste der schnellsten Rechner der Welt belegt das in Göttingen installierte System „Emmy“ weltweit Platz 47. In Deutschland landet Emmy auf Rang fünf und ist damit der leistungsfähigste Rechner in Norddeutschland. Emmy ist ein System des Norddeutschen Verbundes für Hoch- und Höchstleistungsrechnen (HLRN), das von der Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG) und der Universität Göttingen betrieben wird.

mehr…

Universität Göttingen erhält weitere Alexander von Humboldt-Professur

Die Universität Göttingen war im Wettbewerb um den höchstdotierten deutschen Forschungspreis erneut erfolgreich: Der von der Universität nominierte Physiker Dr. Jan Huisken ist mit einer Alexander von Humboldt-Professur ausgezeichnet worden. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte Professur ist mit rund fünf Millionen Euro über fünf Jahre dotiert.

mehr…

Veranstaltungskalender


Lade Veranstaltungen…