In publica commoda

Die Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit langer Tradition. 1737 im Zeitalter der Aufklärung gegründet fühlt sie sich den Werten der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft, Demokratie, Toleranz und Gerechtigkeit verpflichtet. Als erste Volluniversität in Deutschland wurde sie 2003 in die Trägerschaft einer Stiftung Öffentlichen Rechts überführt. Mit 13 Fakultäten deckt sie ein differenziertes Fächerspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin ab. Über 30.000 Studierende verteilen sich auf 212 Studiengänge.

Aktuelle Meldungen

Oktober-Ausgabe der uni|inform erschienen

In der neuen Ausgabe der Universitätszeitung uni|inform berichten wir unter anderem über die Verabschiedung von Prof. Dr. Ulrike Beisiegel und über die Forschung eines Wissenschaftshistorikers in der Sammlung Blechschmidt. Lesen Sie auch ein Interview mit Informatik-Professorin Delphine Reinhardt und gewinnen Sie einen Eindruck von der Fundberatung im Geowissenschaftlichen Museum. Zudem berichten Studierende, warum sie zur Sonnenfinsternis nach Chile gereist sind.

mehr…

Im Kampf verloren?

Ein Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen, des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern und der Universität Greifswald hat im Tollensetal 31 ungewöhnliche Objekte entdeckt. Die Forscherinnen und Forscher vermuten, dass die Funde zum persönlichen Besitz eines bronzezeitlichen Kriegers gehören, der vor 3.300 Jahren auf dem Schlachtfeld starb. Ein Tauchteam entdeckte den Fundkomplex, der im Fluss offenbar von der Plünderung verschont blieb.

mehr…

Hauptsache rot – die attraktive Tomate

Das meist konsumierte Gemüse der Deutschen sind Tomaten. Im Supermarkt wird eine Vielzahl verschiedener Sorten angeboten. Verbraucherinnen und Verbraucher kennen die Unterschiede jedoch meistens nicht und greifen unter Umständen zu einer Sorte, die ihnen nicht schmeckt. Ein Forschungsteam der Universität Göttingen hat die Tomatenmerkmale und die Präferenzen der Konsumentinnen und Konsumenten beim Kauf untersucht.

mehr…

Deutsch-japanisches Hochschulnetzwerk vereinbart Fokusthemen

Die Partneruniversitäten des deutsch-japanischen Hochschulnetzwerks „HeKKSaGOn“ haben sich bei ihrem siebten Rektorentreffen in Heidelberg auf neue gesellschaftlich relevante Fokusthemen für die kommenden Jahre geeinigt. Die Arbeit soll sich künftig in erster Linie auf die vier Kerngebiete transkulturelle Studien und kulturelles Erbe, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz, Gesundheit und Gesellschaft sowie molekulare Systeme und Bioimaging konzentrieren.

mehr…

Methoden der Digital Humanities

„Methoden der Digital Humanities“ lautet der Titel einer Ausstellung vom 15. Oktober bis zum 20. November 2019 im Foyer des Kulturwissenschaftlichen Zentrums (KWZ) der Universität Göttingen. Die Ausstellung soll das neu gegründete Institut für Digital Humanities der Philosophischen Fakultät vorstellen und einen breiten Dialog in der Fakultät initiieren.

mehr…
Xiaoqun Clever

Alumni-Tag: Alumna Xiaoqun Clever spricht über Führung im digitalen Wandel

Wiedersehen mit alten Freunden und Wegbegleitern: Die Universität Göttingen und Alumni Göttingen e.V. laden Ehemalige und Angehörige der Universität am Sonnabend, 26. Oktober 2019, zum diesjährigen Alumni-Tag ein. Auf dem Programm stehen unter anderem Führungen, Vorträge und Workshop sowie eine feierliche Abendveranstaltung.

mehr…

Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen…