In publica commoda

Die Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit langer Tradition. 1737 im Zeitalter der Aufklärung gegründet fühlt sie sich den Werten der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft, Demokratie, Toleranz und Gerechtigkeit verpflichtet. Als erste Volluniversität in Deutschland wurde sie 2003 in die Trägerschaft einer Stiftung Öffentlichen Rechts überführt. Mit 13 Fakultäten deckt sie ein differenziertes Fächerspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin ab. Über 30.000 Studierende verteilen sich auf 212 Studiengänge.

Aktuelle Meldungen

Zentralcampus 24 März 2020

Informationsseite zum Coronavirus für Studierende

Die Universität Göttingen nimmt den Lehr- und Prüfungsbetrieb im Sommersemester am Montag, 20. April 2020, zunächst überwiegend in digitaler Form – also ohne Präsenz – wieder auf. Hier finden Sie eine Liste der am häufigsten gestellten Fragen für Studierende, die wir regelmäßig aktualisieren. Darüber hinaus erreichen Sie uns über unsere Social Media-Kanäle.

mehr…

Informationsseite zum Coronavirus für Beschäftigte

Die Universität Göttingen bereitet sich im Moment auf einen reduzierten Präsenzbetrieb in Lehre, Forschung und Verwaltung vor. Dafür gilt ab sofort ein neuer Maßnahmenkatalog zum Schutz vor CoV-2-Infektionen. Den Katalog und die FAQ-Liste für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier.

mehr…

Erlasse und Verfügungen des Landes Niedersachsen

Die Allgemeinverfügung des Niedersächsischen Gesundheitsministeriums vom 22. März 2020 regelt die Beschränkung von sozialen Kontakten und umfasst unter anderem die Regelungen zum Aufenthalt im öffentlichen Raum, der Beschränkung auf eine Höchstzahl von zwei Personen und die Schließungen von weiteren gewerblichen Einrichtungen.

mehr…

COVID-19: In Deutschland werden nur 15 Prozent der SARS-Cov-2-Infektionen erkannt

Die Zahl der Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist womöglich in allen betroffenen Ländern deutlich höher als bislang angenommen. Wissenschaftler der Universität Göttingen vermuten, dass weltweit bislang im Durchschnitt nur etwa sechs Prozent aller Infektionen nachgewiesen wurden. Ihre Berechnungen implizieren, dass die tatsächliche Zahl der Infizierten weltweit bereits mehrere zehn Millionen erreicht haben könnte.

mehr…

Diagnostisches Netzwerk am Göttingen Campus schafft erhebliche Testkapazitäten

Die Covid-19-Pandemie lässt auch in Südniedersachsen die Zahl der Infizierten täglich steigen, und es ist damit zu rechnen, dass die Zahl in den kommenden Wochen noch weiter wächst. Dadurch erhöht sich der Bedarf an diagnostischen Tests. Um die täglichen Testkapazitäten deutlich auszuweiten, wurde unter Federführung der Universitätsmedizin Göttingen das diagnostische Netzwerk „CoV2-DiaNetGÖ“ am Göttingen Campus aufgebaut.

mehr…
Nudeln mit Algen-Füllung

Zitrone-Basilikum-Spirulina mit dezentem Algengeschmack

Spirulina-Algen sind Proteinquellen, die sich in Deutschland unabhängig von nutzbarer Ackerfläche produzieren lassen. Auf der Suche nach Wegen, den Lebensmittelkonsum nachhaltiger zu gestalten, hat ein Forschungsteam unter der Leitung der Universität Göttingen untersucht, in welcher Form Verbraucherinnen und Verbraucher Algen als Teil ihrer Ernährung annehmen.

mehr…


 Veranstaltungskalender