In publica commoda

Die Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit langer Tradition. 1737 im Zeitalter der Aufklärung gegründet fühlt sie sich den Werten der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft, Demokratie, Toleranz und Gerechtigkeit verpflichtet. Als erste Volluniversität in Deutschland wurde sie 2003 in die Trägerschaft einer Stiftung Öffentlichen Rechts überführt. Mit 13 Fakultäten deckt sie ein differenziertes Fächerspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin ab. Über 30.000 Studierende verteilen sich auf 212 Studiengänge.

Aktuelle Meldungen

Sascha Spoun wird Präsident der Universität Göttingen

Der deutsch-schweizerische Wirtschaftswissenschaftler Prof. (HSG) Dr. Sascha Spoun wird ab 2020 Präsident der Universität Göttingen. Das hat der Senat der Universität heute mit großer Mehrheit beschlossen. Der Stiftungsausschuss Universität hat die Wahl bereits bestätigt. Spoun folgt auf Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, die das Amt seit dem 1. Januar 2011 innehat.

mehr…

Starke Strukturen für Innovationen in Südniedersachsen

Forschungsergebnisse aus der Wissenschaft in Wirtschaft und Gesellschaft bringen: Das ist das Ziel des Programms „Transfer in Niedersachsen: Starke Strukturen für innovative Projekte“. Das Land Niedersachsen fördert in diesem Programm den „SüdniedersachsenInnovationsCampus – SNIC II – Starke Strukturen für Innovationen in Südniedersachsen“ weitere fünf Jahre lang mit einer Fördersumme von insgesamt rund drei Millionen Euro.

mehr…

Prof. Dr. Wolfgang Brück wird neuer Vorstand Forschung und Lehre und Sprecher des Vorstandes der UMG

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) bekommt einen neuen Vorstand Forschung und Lehre: Prof. Dr. Wolfgang Brück. Zugleich wird Brück Sprecher des Vorstandes der UMG und Dekan der Medizinischen Fakultät. Brück wurde einstimmig vom Fakultätsrat der Medizinischen Fakultät und vom Stiftungsausschuss Universitätsmedizin gewählt. Der Direktor des Instituts für Neuropathologie tritt sein Amt am 1. August 2019 an.

mehr…

Blick auf die Erde vor der Sonne

Ein internationales Forscherteam unter der Leitung der Universität Göttingen hat zwei neue erdähnliche Planeten bei einem unserer nächsten Nachbarsterne entdeckt. „Teegardens Stern“ ist nur etwa 12,5 Lichtjahre von der Erde entfernt und gehört zu den kleinsten Sternen, die es gibt. Er ist nur rund 2700 °C warm und etwa zehnmal leichter als die Sonne.

mehr…

Was dem Ohr verborgen bleibt: Rekorder-Einsatz beim Tierarten-Monitoring

Lange haben sich Ökologinnen und Ökologen auf ihre Sinne verlassen, wenn es darum ging, Tierpopulationen und die Artenvielfalt zu erfassen. Bei Tieren, die Töne von sich geben, sind mittlerweile aber moderne programmierbare Tonaufnahmegeräte die bessere Option. Das hat ein Forscherteam unter der Leitung der Universität Göttingen am Beispiel von Vogelstudien untersucht.

mehr…

Einblicke ins Museumsprojekt

Um das Forum Wissen in Göttingen für alle erfahrbarer zu machen, gibt es nun auf dem Zentralcampus einen begehbaren Präsentations-Container. Besucherinnen und Besucher können sich hier über das besondere Projekt der Universität Göttingen informieren sowie mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Gespräch kommen.

mehr…

Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen…