3D-Geländemethoden in den Geowissenschaften

3D-Geländemethoden in den Geowissenschaften

Ziele

Die Gruppe bietet den Rahmen für Austausch, Präsentationen und Fachgespräche, wobei das Themenspektrum von Arbeitsabläufen, Geräten, Datenformaten, Software-Lösungen und -entwicklungen, Hardwareanforderungen bis zu Perspektiven und Grenzen der Aufnahmemethoden reicht.


Zielgruppe

Die Initiative richtet sich an all diejenigen Personen, die sich mit der Entwicklung und/oder Anwendung von 3D-Aufnahmemethoden in den Geowissenschaften beschäftigen:

  • terrestrisches & "airborne" LIDAR
  • digitale Photogrammetrie/ Structure-from-Motion (am Boden & auf UAVs)
  • digitale geologische Kartierung (Hard- und Softwarelösungen)
  • optische Multi- und Hyperspektralsensoren sowie Thermalkameras (am Boden & auf UAVs)
  • differentielles GNSS
  • Datenintegration in geologische 3D-Modelle