Jennifer Merten, M.Sc.

Arbeitsschwerpunkte

  • Sozialökologische Forschung

  • Ressourcengovernance

  • Geographische Entwicklungsforschung

  • Regionaler Schwerpunkt: Südostasien und Lateinamerika




Forschungsprojekte

  • Regional and local governance of natural resources in a lowland rainforest transformation system (Jambi, Sumatra) (Promotionsprojekt im SFB 990: ,,Ökologische und sozioökonomische Funktionen tropischer Tieflandregenwald-Transformationssysteme (Sumatra, Indonesien), Teilprojekt C02: Sozio-kulturelle und institutionelle Transformationsprozesse im ländlichen Jambi)

  • Land use change and rural water supply in the tropics. Perceptions and impacts of oil palm expansion in Sumatra, Indonesia (Masterarbeit, abgeschlossen im März 2013)

  • Die Bedeutung traditionellen Wissens im indigenen Ökotourismus - Am Beispiel von Mashaquipe, einer indigenen Organisation im bolivianischen subandinen Amazonasgebiet (Bachelorarbeit, abgeschlossen im Januar 2011)




Wissenschaftlicher Werdegang

  • Seit August 2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie der Georg-August-Universität Göttingen, Abteilung Humangeographie

  • Juli 2012 - Juli 2015: Wissenschaftliche Hilfskraft im SFB 990: ,,Ökologische und sozioökonomische Funktionen tropischer Tieflandregenwald-Transformationssysteme" (Sumatra, Indonesien).

  • Oktober 2011 - März 2013: Georg-August-Universität Göttingen, Master of Science: Geographie: Ressourcenanalyse und -management.

  • Februar 2010 - Juli 2010: Universidad Católica Boliviana, La Paz, Auslandssemester.

  • Juli 2009 - Dezember 2009: Universidad de Costa Rica,, San José, Auslandssemester.

  • Oktober 2007 - März 2011: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Bachelor of Arts: Kulturgeographie. Nebenfächer: Wirtschaftswissenschaften, Politische Wissenschaft.





Publikationen


  • Hartmann, F., Merten, J., Fink, M. and H. Faust (2018): Indonesia's Fire Crisis 2015 - A Twofold Perturbation on the Ground. Pacific Geographies # 49, February 2018, p. 4-11. //doi.org/10.23791/490411., 25, 1-41. doi: 10.1080/23308249.2016.1209160.

  • Merten, J., Röll, A., Tarigan, S. , Hölscher, D., Hein, J. (2017) Expanding oil palm cultivation in Indonesia: changing local water cycles raises risks of droughts and floods. Briefing Paper 1/2017. German Development Institute: Bonn, Germany., 25, 1-41. doi: 10.1080/23308249.2016.1209160.

  • Merten, J., A. Röll, T. Guillaume, A. Meijide, S. Tarigan, H. Agusta, C. Dislich, C. Dittrich, H. Faust, D. Gunawan, J. Hein, Hendrayanto, A. Knohl, Y. Kuzyakov, K. Wiegand, and D. Hölscher. 2016. Water scarcity and oil palm expansion: social views and environmental processes. Ecology and Society 21(2):5. http://dx.doi.org/10.5751/ES-08214-210205

  • Schwarze, S., Euler, M., Gatto, M., Hein, J., Hettig, E., Holtkamp, A. M., Izhar, L., Kunz, Y., Lay, J., Merten, J., Moser, S., Mußhoff, O., Otten, F., Qaim, M., Soetarto, E., Steinebach, S., Trapp, K., Vorlaufer, M. and H. Faust (2015): Rubber vs. oil palm: an analysis of factors influencing smallholders´ crop choice in Jambi, Indonesia. EFForTS discussion paper series, No. 11.
    http://webdoc.sub.gwdg.de/pub/mon/sfb990/dp-11.pdf




Vorträge

  • 04.10.2013. Deutscher Geographentag 2013, Passau: "Transformationen und Wasserhaushalt am Beispiel der Provinz Jambi, Sumatra (Indonesien)" im Rahmen der Fachsitzung: Von der Frontier zur Post-Frontierzone: Transformationen im ländlichen Raum der Tropen.

  • 21.11.2013: Jahrestreffen AK Hydrologie 2013, Augsburg: "Landnutzungswandel und rurale Wasserversorgung in den Tropen. Auswirkungen und Perzeption der Ölpalmexpansion auf Sumatra".