Abschlussarbeiten


Wir betreuen Studierende im Master of Education und im Master Erziehungswissenschaft regelmäßig bei ihren Masterabschlussarbeiten.

Willems_Abschlussarbeit



Sie planen Ihre Abschlussarbeit und sind an Themen der empirischen Bildungs-, Schul- und Unterrichtsforschung und an quantitativ-empirischen Auswertungsmethoden interessiert? Dann können Sie gerne bei uns Ihre Abschlussarbeit schreiben.

Um einen inhaltlichen Eindruck über unsere Aktivitäten zu gewinnen, schauen Sie sich am besten die Informationen auf unseren Projektseiten an.

Sie können auch jederzeit mit eigenen inhaltlichen Ideen auf uns zukommen. Wir freuen uns über alle Studierenden, die sich an unseren Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit einer Abschlussarbeit beteiligen möchten oder kleinere eigene empirische Studien durchführen möchten! Für Lehramtsstudierende ergeben sich erste Ideen auch oft in den von uns durchgeführten Lehrforschungsprojekten im Modul M.BW.010.

Da am Institut für Erziehungswissenschaft in der Regel nur promovierte Mitarbeiter*innen für die Betreuung von Masterarbeiten zur Verfügung stehen, können Sie bei uns am Arbeitsbereich derzeit nur von Frau Prof. Dr. Willems betreut werden. Bitte wenden Sie sich bei Interesse für eine Erst- oder Zweitbetreuung an studienangelegenheiten.willems@uni-goettingen.de und lesen Sie vorab unsere Informationen im Downloadbereich - hier klären sich erfahrungsgemäß schon die ersten Fragen!


Masterabschlussarbeiten (Master Erziehungswissenschaft und Master of Education)
Wenn Sie gerne Ihre Masterabschlussarbeit an unserem Arbeitsbereich schreiben möchten, sollten Sie über Interesse und erste Vorerfahrungen im Bereich des quantitativ-empirischen Forschens verfügen (z.B. durch die Teilnahme an einem Lehrforschungsprojekt, an einem Methodenworkshop oder durch ein Forschungspraktikum).

Gerne können Sie in Ihrer Masterarbeit Forschungsfragen vertiefen, an denen Sie bereits im Forschungspraktikum oder in einem Lehrforschungsprojekt gearbeitet haben.

Zur Bearbeitung von Forschungsfragen mit quantitativ-empirischen Methoden ist in der Regel die Nutzung von Statistiksoftware (z.B. SPSS, R, Mplus oder MAXQDA) erforderlich. Entsprechende Kompetenzen können Sie bei uns u.a. in einem Lehrforschungsprojekt (M.BW.050) oder in einem Methodenworkshop (M.Erz.020, M.Erz.021, M.BW-WP.020) erwerben. Forschungsmethodische Grundlagen im Bereich der quantitativen Bildungsforschung, die für die Erstellung von Masterarbeiten Voraussetzung sind, werden in jedem Semester in der Vorlesung „Einführung in die Quantitative Bildungsforschung“ (M.BW.010/M.BW.100/M.Erz.011) vermittelt. Die Vorlesung wird in jedem Semester von Prof. Dr. Ariane S. Willems angeboten und für Lehramtsstudierende flankiert durch Lektüreseminare.

Planen Sie Ihre Masterarbeit möglichst früh: Da Sie in Ihrer Masterarbeit inhaltliche und forschungsmethodische Kompetenzen anwenden sollen, die Sie im Laufe des Studiums erworben haben, ist es sinnvoll, sich bereits frühzeitig mit der Frage zu beschäftigen, welche forschungsmethodischen Zugänge Ihnen "besonders liegen" und Ihr Studium entsprechend zu planen (z.B. durch die Wahl von quantitativ-empirischen Lektüreseminaren und Lehrforschungsprojekten oder durch die Wahl eines entsprechenden Forschungspraktikums).

Begleitend zu Ihren Abschlussarbeiten bieten wir jedes Semester ein Masterabschlusskolloquium (Masterabschlussforum) an, an dem Studierende teilnehmen können um ihr Masterarbeiten vorzustellen und zu diskutieren. Die Kolloquien sind anrechenbar u.a. für die Module M.Edu.100, M.Edu.101, M.Erz.030., M.Erz.220., M.Erz.230. Die Anmeldung zu den Kolloquien erfolgt ausschließlich per Mail über studienangelegenheiten.willems@uni-goettingen.de.



Willems_Info Hier finden Sie eine Auswahl an Themen für Abschlussarbeiten, die wir in der Vergangenheit betreut haben.