Integrierte Anwendungssysteme - Vorlesung M.WIWI-WIN.0002

Lehrveranstaltung für Master-Studiengänge

Kurzübersicht

Was? Wie?
Angebotshäufigkeit jedes Sommersemester
Art der Veranstaltung Präsenzvorlesung
Prüfungsvorleistung Erfolgreiche Bearbeitung von drei Fallstudien
Prüfungsleistung Klausur (120 min)
Credits 6 ECTS
Teilnahmevoraussetzung keine
Vorausgesetzte Kenntnisse Bachelor WI bzw. passende Vertiefung Bachelor BWL

Inhalt

Zu Beginn der Veranstaltungsreihe werden die theoretischen Grundlagen im Zusammenhang mit der Integrationstheorie erarbeitet. Dazu gehören neben der horizontalen und vertikalen Integration auch die Umsetzung in Integrationskonzepte und technische Rahmenbedingungen wie der elektronische Datenaustausch. Die theoretische Basis wird anschließend anhand von praktischen Beispielen der integrierten Informationsverarbeitung in verschiedenen wirtschaftlichen Anwendungen verdeutlicht.

Lernziele

Die Studierenden sollen ....

  • die grundsätzlichen Anwendungssystemtypen und die allgemeine Integrationstheorie kennen, erläutern und beurteilen können.
  • Ausgewählte aktuelle Trends beschreiben, erläutern und analysieren können.
  • Ausgewählte Anwendungssysteme beschreiben, erläutern und analysieren können.
  • Team-, Kommunikations-, Organisations- und Präsentationsfähigkeiten erlernen.
    • Weiterführende Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie im UniVZ.