Audit Go! - Projektseminar zur IT-gestützten Abschlussprüfung - Seminar B.WIWI-BWL.0029

Lehrveranstaltung für Bachelor-Studiengänge

Kurzübersicht

Was? Wie?
Angebotshäufigkeit jedes Sommersemester
Art der Veranstaltung Im Sommersemester 2022 findet die Veranstaltung wieder wöchentlich in Präsenz statt.
Prüfungsleistung Die Prüfungsvorleistung besteht aus einer Gruppenpräsentation (20 Minuten Vortrag + 20 Minuten Diskussion pro Gruppe). Die Prüfungsleistung besteht aus einer schriftlichen Projektdokumentation (max. 120 Seiten pro Gruppe). Die Gruppen bestehen aus 3-4 Studierenden.
Credits 6 ECTS
Teilnahmevoraussetzung keine
Anmeldung Die verbindliche Anmeldung erfolgt bis Dienstag, den 19.4.2022, durch das Beitreten in die entsprechende Stud.IP-Veranstaltung. Am Mittwoch, den 20.4.2022, erfolgt die Bestätigung über die Aufnahme in die Veranstaltung. Bis Montag, den 25.4.2022, muss die verbindliche Anmeldung in FlexNow erfolgen. Eine spätere Abmeldung von der Prüfungsleistung ist nicht mehr möglich.

Inhalt

Das Projektseminar behandelt Problemstellungen an der Schnittstelle zwischen dem Prüfungswesen und der Wirtschaftsinformatik. Im Seminar werden Kompetenzen in der Abschlussprüfung vermittelt, welche auch fachliche und DV-Prüfungstechniken einschließen. Die Teilnehmer bearbeiten im Team aus Fach- und DV-Prüfern eine Fallstudie zur Abschlussprüfung. Sie erarbeiten und dokumentieren selbständig Prüfungsergebnisse, die sie am Ende präsentieren und verteidigen. Das Projektseminar wird in Kooperation mit PricewaterhouseCoopers International (PWC) und der Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG) durchgeführt. Beide Partner repräsentieren jeweils einen der beiden involvierten Fachbereiche, die für die IT-gestützten Abschlussprüfung notwendig sind. Die Anforderungen an die Leistungsbereitschaft und das Engagement sind hoch.

Lernziele

Die Studierenden sollen

  • die wesentlichen Problemstellungen der IT-gestützten Abschlussprüfung von Unternehmen beschreiben und erläutern können,
  • fachliche und Datenverarbeitungs-Prüfungstechniken voneinander unterscheiden und deren jeweiligen Aufgabenbereiche erklären können,
  • die erworbenen Kompetenzen in der Abschlussprüfung im Rahmen einer vorgegebenen Fallstudie anwenden und sowohl die Herausforderungen der Fallstudie als auch die Auswirkungen der durchgeführten Prüfungshandlungen analysieren können,
  • die Bearbeitung der Fallstudie strukturiert planen und umzusetzen können,
  • Arbeitsergebnisse zu dokumentieren können und
  • Team-, Kommunikations-, Organisations- und Präsentationsfähigkeiten erlernen und anwenden können.

Terminübersicht

Termin Thema
Donnerstag, den 21.04.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Kick Off / Durchführung des Audit /Business Analysis(Risikoanalyse)
Donnerstag, den 28.04.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Wesentlichkeit, GF und Management-Gespräche
Donnerstag, den 05.05.2022
14:00 - 18:00 Uhr
(IT)Prozessprüfung (RAS)
Donnerstag, den 12.05.2022
14:00 - 18:00 Uhr
IKS-Prüfung weiterführende Kontrolltests (RAS)
Donnerstag, den 19.05.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Einführung IT / RZ-Begehung (RAS)
Donnerstag, den 02.06.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Reaktion auf beurteilte Fehlerrisiken, Erwartungswertbildung und analytische Prüfungshandlungen
Donnerstag, den 09.06.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Präsentation zum Ende der Vorprüfung
Donnerstag, den 16.06.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Bücherschluss und Einzelfallprüfungshandlungen
Donnerstag, den 23.06.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Abschließende Prüfungshandlungen
Donnerstag, den 30.06.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Gruppenvorträge
Freitag, den 26.08.2022
12:00 Uhr
Abgabe der Prüfungsdokumentation