Dr. Sünne Juterczenka

Forschungsschwerpunkte

  • Konfession und religiöser Dissens
  • Medien und Öffentlichkeit
  • Maritime History
  • Kulturkontakte
  • Wissensgeschichte

Aktuelles Forschungsprojekt

Transnationale mediale Repräsentationen europäischer Weltumsegelungen in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts

Zur Person

  • September 2018-Mai 2019
    Tandem-Fellow in Global and Transregional History, DHI Washington
  • seit März 2017
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte, Georg-August-Universität Göttingen
  • Oktober-Dezember 2014
    Postdoc-Fellow, DHI London
  • August-Dezember 2013
    Postdoc-Fellow, DHI Paris
  • September-Oktober 2012
    Karl-Ferdinand-Werner-Fellow, DHI Paris
  • 2011-2017
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2009-2011
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Historisches Institut, Universität Rostock; assoziiert am DFG-Graduiertenkolleg "Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs", Universität Rostock
  • 2008-2009
    Postdoc-Stipendiatin, International Graduate Centre for the Study of Culture, Justus-Liebig-Universität, Gießen; assoziiert am DFG-Graduiertenkolleg "Transnationale Medienereignisse", Justus-Liebig-Universität, Gießen
  • 2006-2008
    Postdoc-Stipendiatin, DFG-Graduiertenkolleg "Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs", Universität Rostock
  • 2002-2006
    Promotion, International Max Planck Research School am Max-Planck-Institut für Geschichte und am Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitstudien der Georg-August-Universität Göttingen
  • 1994-2002
    Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Anglistik und Skandinavistik, Georg-August-Universität Göttingen und Edinburgh University

Mitgliedschaften


Publikationen

Monographie
  • Über Gott und die Welt. Endzeitvisionen, Reformdebatten und die europäische Quäkermission (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 143), Göttingen 2008.

Herausgegebene Sammelbände
  • Gemeinsam mit Peter Burschel: Die europäische Expansion (Steiner Basistexte Frühe Neuzeit 3), Stuttgart 2016.
  • Gemeinsam mit Kai Marcel Sicks: Figurationen der Heimkehr. Die Passage vom Fremden zum Eigenen in Geschichte und Literatur der Neuzeit, Göttingen 2011.
  • Gemeinsam mit Gesa Mackenthun: The Fuzzy Logic of Encounter: New Perspectives on Cultural Contact (Cultural Encounters and the Discourses of Scholarship 1), Münster 2009.

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden
  • Der "navigateur" als "grand homme". Pazifikexpeditionen in französischen Medien des 18. Jahrhunderts, in: Bernd Klesmann, Patrick Schmidt und Christine Vogel (Hrsg.), Jenseits der Haupt- und Staatsaktionen. Neue Perspektiven auf historische Periodika (Presse und Geschichte - Neue Beiträge 108), Bremen 2017, S. 141-152.
  • Many Worlds, Many Stories: Towards a Multiplication of Perspectives on Early Modern Cultural Encounters, in: Stephanie Wodianka und Christoph Behrens (Hrsg.), Chaos in the Contact Zone. Unpredictability, Improvisation and the Struggle for Control in Cultural Encounters, Bielefeld 2017, S. 133-157.
  • The Challenge of Linking Two Worlds: Transatlantic Quaker Connections, The American Revolution, and Abolitionism, in: Dagmar Freist und Susanne Lachenicht (Hrsg.), Connecting Worlds and People: Early Modern Diasporas, Abingdon/New York 2017, S. 45-61.
  • Mit Peter Burschel: Begegnen - Aneignen - Vermessen. Europäische Expansion als globale Interaktion, in: Burschel/Juterczenka (Hrsg.), Europäische Expansion, S. 7-31.
  • "Femme forte" - "Pauvre filles sauvages". Eigene und fremde religiöse Ausdrucksweisen bei Marie de l'Incarnation, in: Antje Linkenbach, Martin Fuchs und Wolfgang Reinhard (Hrsg.), Individualisierung durch christliche Mission? (Studien zur außereuropäischen Christentumsgeschichte/Studies in the History of Christianity in the Non-Western World 24) Wiesbaden 2015, S. 250-265.
  • Beobachten und beobachtet werden. Selbst- und Fremdbilder in der Berichterstattung Göttinger gelehrter Zeitschriften über britische Entdeckungsreisen im Pazifik, in: Horst Carl und Uwe Ziegler (Hrsg.), "In unserer Liebe nicht glücklich". Kultureller Austausch zwischen Großbritannien und Deutschland 1770-1840 (Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz Beiheft 102), Göttingen 2014, S. 39-68.
  • The Celebrated Captain Cook - or Was He? Eighteenth-Century Press Coverage of the Pacific Voyages, in: Bärbel Czennia (Hrsg.), Celebrity: The Idiom of a Modern Era, New York 2013, S. 193-216.
  • Pazifik/Südsee, in: Heinz Duchhardt, Georg Kreis, Wolfgang Schmale (Hrsg.), Europäische Erinnerungsorte, Bd. 3: Europa und die Welt, München 2012, S. 149-155.
  • 'Chamber Moors' and Court Physicians. On the Convergence of Aesthetic Consumption and Racial Anthropology at Eighteenth-Century Courts in Germany, in: Klaus Hock und Gesa Mackenthun (Hrsg.), Entangled Knowledge. Scientific Discourses and Cultural Difference (Cultural Contact and the Discourses of Scholarship 4), Münster 2012, S. 165-181.
  • Gemeinsam mit Kai Marcel Sicks: Die Schwelle der Heimkehr. Einleitung, in: Juterczenka/Sicks (Hrsg.), Figurationen der Heimkehr, S. 9-29.
  • Ferdinand Magellan und James Cook - Entdecker ohne Heimkehr. Ein Vergleich, in: Juterczenka/Sicks (Hrsg.), Figurationen der Heimkehr, S. 33-50.
  • Meeting Friends and Doing Business. Quaker Missionary and Commercial Activities in Europe, ca. 1655-1720, in: Margrit Schulte Beerbühl und Andreas Gestrich (Hrsg.), Cosmopolitan Networks in Commerce and Society, 1660-1914 (German Historical Institute London Bulletin Supplement 2), London 2011, S. 187-217.
  • Gemeinsam mit Gesa Mackenthun: Introduction, in: Juterczenka/Mackenthun (Hrsg.): Fuzzy Logic of Encounter, S. 7-21.
  • Crossing Borders and Negotiating Boundaries. The Seventeenth-Century European Missions and Persecution, in: Quaker Studies 12/1 (2007), S. 39-53.
  • Von Amsterdam bis Danzig. Kommunikative Netze der europäischen Quäkermission im 17. und frühen 18. Jahrhundert, in: Claudia Schnurmann und Hartmut Lehmann (Hrsg.), Atlantic Understandings: Essays on European and American History in Honor of Hermann Wellenreuther (Atlantic Cultural Studies 1), Hamburg 2006, S. 139-157.

Buchbesprechungen
  • Archiv für Kulturgeschichte, Francia, German Historical Institute London Bulletin, geschichte.transnational, H-Soz-u-Kult, International Journal of Maritime History, Journal of American Studies, Kult_Online, Medieval History Journal, sehepunkte.

Weitere Aktivitäten

  • seit 2011
    Redaktion SAECULUM. Jahrbuch für Universalgeschichte.
  • 2017
    Fachlektorat Ausstellungskatalog "Der Luthereffekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt", Deutsches Historisches Museum.