Dr. Christiana Bers

Christiana Bers2Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft.

Arbeits- und Interessensschwerpunkte

  • erziehungswissenschaftliche Hochschulforschung
  • Museumspädagogik und kulturelle Bildung
  • Wissenschaftsforschung
  • Bildungsphilosophie

  • Lebenslauf
  • 10/2018: Disputation zum Dr. disc. pol an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität. Titel der Dissertation: „Die Universität zwischen Erziehung und Wissenschaft. Die Universität in der medialen Darstellung von 1999-2014“.
  • seit 12/2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft
    (Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Göttingen)
  • 10/2012: Dipl. Päd. und M.A.,
    Thema der Magisterarbeit: "Grenzen und Möglichkeiten einer leibphänomenologischen Perspektive in der Pädagogik"
  • 09/2007-09/2012: Diplomstudium der Erziehungswissenschaft mit den Nebenfächern Soziologie und Psychologie
    (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
  • 04/2007-10/2012: Studium Magistra Artium der Erziehungswissenschaft (Hauptfach) mit den Nebenfächern Philosophie und Iberoromanische Philologie
    (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
  • 04/2006-12/2006: Freiwilliges Soziales Jahr
    (Kinderheim San José; Coronel/ Chile)
  • 03/2006: Abitur
    (Gymnasium Nieder-Olm)




Publikationen

  • Bers, Christiana, Erdmann, Daniel, Horn, Klaus-Peter & Vogel, Katharina (2023): Personen, Institutionen, Netzwerke. Zur Göttinger Erziehungswissenschaft im Fokus aktueller Studien zu sexualisierter Gewalt in pädagogischen Kontexten. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen.DOI: https://doi.org/10.17875/gup2023-2488
  • Bers, Christiana & Horn, Klaus-Peter (2023): Das Göttinger Pädagogische Seminar im Fokus aktueller Studien zu sexualisierter Gewalt in pädagogischen Kontexten. In: Bers, Christiana, Erdmann, Daniel, Horn, Klaus-Peter & Vogel, Katharina (2023): Personen, Institutionen, Netzwerke. Zur Göttinger Erziehungswissenschaft im Fokus aktueller Studien zu sexualisierter Gewalt in pädagogischen Kontexten. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen, S. 25-44.
  • Bers, Christiana (2023): Wissensprozesse der Erziehungswissenschaft. Über die Materialität der erziehungswissenschaftlichen Forschung. In: Susann Hofbauer, Felix Schreiber & Katharina Vogel (Hrsg.): Grenzziehungen und Grenzbeziehungen des Disziplinären. Verhältnisbestimmungen in der Erziehungswissenschaft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt,  S. 112-120.DOI: http://klinkhardt.ciando.com/ebook/bid-3406010
  • Erdmann, Daniel & Bers, Christiana (2023): Das Haus auf der Hufe - Zwischen geplanter Konzeptlosigkeit und Experimentierfeld der Wissenschaft. In: Bers, Christiana, Erdmann, Daniel, Horn, Klaus-Peter & Vogel, Katharina (2023): Personen, Institutionen, Netzwerke. Zur Göttinger Erziehungswissenschaft im Fokus aktueller Studien zu sexualisierter Gewalt in pädagogischen Kontexten. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen, S. 45-81.
  • Bers, Christiana (2023): Wie zeigen wir, was wir haben? - Akteur*innenperspektiven auf die Vermittlung von Wissensprozessen als Aufgabe eines universitären Museums. In: Zeitschrift für Museum und Bildung. Nr. 94/95, S. 34-47.
  • Bers, Christiana (2021): Universitäre Sammlungen. Nutzen und Vergnügen im Studium. In: Zeitschrift für Museum und Bildung. Nr. 88/89, S. 148-164.
  • Bers, Christiana (2020): Dr. habil kinderlos - Wissenschaftlerinnen in Zeitungsartikeln. Normierung von akademischen Karrieren. In: Britta Hoffarth, Eva Reuter & Susanne Richter (Hg.): Geschlecht und Medien - Räume, Deutungen, Repräsentationen. Frankfurt: Campus Verlag, S. 259-279.
  • Bers, Christiana (2020): Sammlungen und ihr Bildungspotenzial - am Beispiel der Sammlungen der Universität Göttingen. In: die hochschullehre. Nr. 17, S. 296-312. DOI: https://elibrary.utb.de/doi/abs/10.3278/HSL2017W
  • Bers, Christiana (Hg.) (2020): 100 Jahre Erziehungswissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen 1920-2020. Göttingen: Göttinger Universitätsverlag. DOI: https://doi.org/10.17875/gup2020-1326
  • Bers, Christiana (2020): 100 Jahre Institutsgeschichte - Expansion und Diversifizierung des Göttinger Seminars für Pädagogik /Instituts für Erziehungswissenschaft. In: Christiana Bers (Hg.): 100 Jahre Erziehungswissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen 1920-2020. Göttingen: Göttinger Universitätsverlag, S. 5-23. DOI: https://doi.org/10.17875/gup2020-1326
  • Bers, Christiana (2018): Forschung und Lehre als identitätsstiftendes Ideal. Die Darstellung der Universität aus der Innen- und Außenperspektive von 1999-2014. Göttingen: Göttinger Universitätsverlag. DOI https://doi.org/10.17875/gup2018-1112
  • Bers, Christiana (2018): Erziehungswissenschaftler als Bildungspolitiker. Gibt es eine erziehungswissenschaftliche Expertise im medialen Diskurs um Bologna? In: Katharina Vogel, Christiana Bers, Johanna Brauns, Anne Hild, Anna Stisser und Klaus-Peter Horn (Hg.): Wendungen und Windungen in der Erziehungswissenschaft. Empirische Studien. Kempten: Julius Klinkhardt (Beiträge zur Theorie und Geschichte der Erziehungswissenschaft, 45), S. 49-66.
  • gemeinsam mit Klaus-Peter Horn, Johanna Brauns, Anne Hild, Christina Radicke und Anna Stisser (2017): Erkenntnisfortschritt oder Re-Kapitulation? Eine erziehungswissenschaftliche "Dissertation" aus dem Jahr 1980 im Kontext. In: Rucker, Thomas (Hrsg.): Erkenntnisfortschritt (in) der Erziehungswissenschaft. Lernt die Disziplin? Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt, S. 155-182.

  • Aktuelle Projekte

    • seit 09/2020 Lokale Arbeitsgruppe Die Geschichte der Göttinger Erziehungswissenschaft im Fokus aktueller Studien zu sexualisierter Gewalt in pädagogischen Kontexten
    • 01/2019-01/2020 Projektverantwortliche Mitarbeiterin und Leiterin des Projektes Vom Pädagogischen Seminar zum Institut für Erziehungswissenschaft - Daten zur 100jährigen Institutsgeschichte (1920-2020).

      Vorträge

      • 02/2023 "Collections in Educational History - Who collected where, what and under what (disciplinary) Label?" Vortrag im Rahmen des 19. Symposium "School Museum and Collections of Educational History", veranstaltet von der BBF und dem DIPF Berlin, 28.-30.06.2023.
      • 06/2023 „,Sie haben in irgendeiner Weise ,Kontakt‘ aufgenommen…' - Der Einsatz von Dingen in der universitären Lehre: ein Ordnungsversuch Vortrag im Rahmen des Objektfreitags der AG Objektlehre der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen, 02.06.2023.
      • 02/2023 "Theorie der Halbbildung - der Text, der mein (wissenschaftliches) Leben veränderte". Impuls im Rahmen des Workshops "Der Text, der dein Leben veränderte", veranstaltet vom Netzwerk „Erziehungswissenschaft | en? Empirie(n), Epistemologie(n) und Geschichte(n) erziehungswissenschaftlicher Theorieentwicklung und Forschung, 01.-03.02.2023.
      • 09/2021 „,Nutzen und Vergnügen' - Universitäre Sammlungen und das Academische Museum der Universität Göttingen als Ort der innovativen Vermittlung und klassischer Bildung?“. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Sektion Historische Bildungsforschung in Kassel, 13.-15.09.2021.
      • 09/2021 „Teaching with Academic Collections in Göttingen - Pedagogical Perspective“. Roundtablebeitrag im Rahmen des internationalen Workshops zu "Object Pedagogies and Academic Collections", 06.-08.09.2021 in Göttingen.
      • 01/2021 „Die Materialität wissenschaftlicher Prozesse in der Erziehungswissenschaft – Wissensprozesse sichtbar machen, jenseits von Apparaten und Messinstrumenten“. Vortrag im Rahmen der Online-Tagung der Kommission Wissenschaftsforschung, Wintersemester 2020/21.
      • 03/2020 „Hochschullehre in Kooperation mit den universitären Sammlungen – bildungstheoretische Perspektiven und praktische Beispiele“. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik in Berlin, 10.03-13.03.2020.
      • 01/2020 „100 Jahre Institutsgeschichte - Was kann man wie erforschen?“. Vortrag im Rahmen des Institutsjubiläums des Instituts für Erziehungswissenschaft/ Pädagogischen Seminars am 29.01.2020. Website zum Projekt: www.institutsgeschicht-ife.uni-goettingen.de.
      • 01/2020 „»Dr. habil. Kinderlos« — Wissenschaftler*innen in Zeitungsartikeln Normierung von akademischen Karrieren in der medialen Darstellung“. Vortrag im Rahmen der internationalen Jahrestagung des Zentrum für Geschlechterforschung Hildesheim "Feministische Perspektiven auf Medien" 13.01-14.01.2020.
      • 10/2017 „Erziehungswissenschaftler als Bildungspolitiker — oder gibt es eine erziehungswissenschaftliche Expertise im medialen Diskurs zum Bologna-Prozess?“. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Kommission Wissenschaftsforschung an der Georg-August-Universität Göttingen am 4. Oktober 2017.
      • 07/2016 „Die Universität als Ort der Forschung und Lehre in der medialen Darstellung 1999 bis 2014“. Vortrag im Rahmen des Dialogs der Wissenschaften 2016 an der Otto-Guericke-Universität Magdeburg am 14.07.2016.
      • 04/2015 „Die Idee(n) der Universität – Die Einheit von Forschung und Lehre in der medialen Darstellung“. Vortrag im Rahmen der Tagung „Die Idee der Universität“ veranstaltet vom Forum Scientarium der Eberhard Karls Universität Tübingen am 10.04.2015.