Dr. Christina Radicke

Christina_RadickeWissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft.

Arbeits- und Interessenschwerpunkte

  • Historische Bildungsforschung
  • Familiale Erziehungs- und Tradierungsforschung
  • Generationenforschung
  • Sozial- und kulturwissenschaftliche Gedächtnisforschung

  • Lebenslauf

    • 2012- Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft, Institut für Erziehungswissenschaft, Georg-August-Universität Göttingen.

    • 2009-2011 Stipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs: Generationengeschichte. Generationelle Dynamik und historischer Wandel im 19. und 20. Jahrhundert.

    • 2006-2009 wissenschaftliche Hilfskraft am Pädagogischen Seminar, Georg-August-Universität Göttingen.

    • 2006 Magisterabschlussprüfung. Fächerkombination: Pädagogik, Sozialpolitik, Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie.

    • Publikationen

      • Radicke, C. (2014): Familiale Tradierungsprozesse in einer Drei-Generationen-Perspektive. Kontinuierliche Veränderungen - veränderliche Kontinuitäten. Göttingen.

      • Radicke, C. (2013): Rezension von: Arbeitskreis "Repräsentationen" (Hrsg.): Die 'andere' Familie. Repräsentationskritische Analysen von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Frankfurt am Main (2013). In: EWR 12 (2013), Nr. 4 (Juli/August), (veröffentlicht am 24.07.2013), URL:
        http://www.klinkhardt.de/ewr/978363164412.html.

      • Radicke, C. (2013): Familiale Tradierungsprozesse. Die Gegenwart von Vergangenheit und Zukunft. In: Gerland, K./Möckel, B./Ristau, D. (Hg.): Generation und Erwartung. Konstruktionen zwischen Vergangenheit und Zukunft. Göttingen. 222—243.

      • Kraul, M., Radicke, C. (2012): Familiale Erziehung zwischen Tradierung, intergenerationeller Dynamik und Aneignung. In: Owetschkin, D.(Hg.): Tradierungsprozesse im Wandel der Moderne. Religion und Familie im Spannungsfeld von Konfessionalität und Pluralisierung. Essen. 137—161.

      • Vorträge

        • 05/2011 Familiale Tradierungsprozesse: Die Gegenwart von Vergangenheit und Zukunft. Vortrag im Rahmen der Tagung: Zukünftige Vergangenheit. Generation im Spannungsfeld von Imagination und Rekonstruktion des DFG-Graduiertenkollegs Generationengeschichte. Göttingen.

        • 05/2011 Tradierung in Drei-Generationen-Familien. Eine empirische Studie. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums: Aspekte der Familienerziehung in historischer und vergleichender Perspektive. Pädagogisches Seminar Göttingen.

        • 06/2010 Tradierungsprozesse und Erziehung in Drei-Generationen-Familien. Vortrag im Rahmen der Tagung: Families and friends: Narratives on Past, Present and Future. Université du Luxembourg; Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI). Luxemburg.

        • 06/2010 Tradierung familialer Bezugsrahmen in Drei-Generationen-Familien. Einzelinterviews als Erhebungsmethode. Ein Fallbeispiel. Vortrag im Rahmen des Workshops: Drei-Generationen-Forschung. Generationsverständnis, Tradierungsprozesse und Interviewmethoden des DFG-Graduiertenkollegs Generationengeschichte. Göttingen.

        • 06/2010 Transfer und Transformation familialer Bezugsrahmen in Drei-Generationen-Familien. Ein Fallbeispiel. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums des DFG-Graduiertenkollegs Generationengeschichte. Göttingen.

        • 01/2010 Von Großeltern zu Enkeln. Tradierungsprozesse über zwei Generationen. Vortrag im Rahmen der Tagung: Familienkulturen – (und) Familientraditionen des Arbeitskreises Historische Familienforschung der Sektion Bildungsforschung, Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Hildesheim.

        • 01/2010 Tradierungsprozesse in Familien. Vortrag im Rahmen des Seminars: Generationen: Sozialisation, Erziehung und Lebensgeschichte. Pädagogisches Seminar Göttingen.

        • 05/2008 Familienkultur: Bildungsprozesse und Tradierung. Vortrag im Rahmen des Symposiums Bildungsprozesse und Institutionenkultur, 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGFE). Dresden.

        • 09/2004 Eine Familiengeschichte in Bildern. Interpretation einer Fotowand. Vortrag auf der Tagung: Bild und Text - Methoden und Methodologien der Kommission Biographieforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft (DGFE). Frankfurt am Main.