Promotionsstudiengang Biodiversität und Gesellschaft

Georg Barth ist Diplom Biologe und hat sein Studium an der Georg-August-Universität Göttingen absolviert. Die Themenschwerpunkte seines Studiums waren Anthropologie, Naturschutz und Umwelt- und Ressourcenökonomik. In seiner Diplomarbeit befasste er sich mit den Opportunitätskosten und der Kosten-Wirksamkeit globaler Naturschutzgebietssysteme. Seit September 2011 ist er wissenschaftliche Hilfskraft in der Abteilung Umwelt- und Ressourcenökonomik der Georg-August-Universität Göttingen.
Seine Themenschwerpunkte während der Promotion sind:

  • Zielkonflikte zwischen globalem Biodiversitätsschutz und intensivier Landnutzung im Rahmen des strategischen Plans 2011-2020 für das Übereinkommen über die Biologische Vielfalt.
  • Identifikation von prioritären Gebieten für den globalen Biodiversitätsschutz mittels Kosten-Wirksamkeits-Analyse.
  • Untersuchung des Einflusses von methodischen Freiheitsgraden und Datenunsicherheiten bei aktuellen Methoden zur Analyse der Kosten-Wirksamkeit von globalen Naturschutzprioritäten.



Der vorläufige Arbeitstitel des Promotionsprojektes lautet „Quantifizierung von Unsicherheiten bei der Einschätzung globaler Prioritäten für den Schutz biologischer Vielfalt“. Das Projekt wird von Prof. Dr. Marggraf betreut.

Kontakt: gbarth [at] gwdg.de