Was lerne ich im Studium?

Im Studium erlernen die Studierenden aus großen Datenmengen Wissen zu generieren. Dabei liefert die Mathematik wichtige theoretische Grundlagen und mit Kenntnissen aus der Informatik können diese automatisiert werden. Zur Analyse der Daten helfen dann Methoden aus der Statistik und Informationen über die entsprechende Branche.

Mathematik ➗ 📐

Der Name ist Programm. Der Studiengang Mathematical Data Science beinhaltet sehr viel Mathematik. In den ersten beiden Semestern werden wichtige Grundlagen in der Analysis und linearen Algebra behandelt. Mit diesem Wissen können dann wahrscheinlichkeitstheoretische und statistische Methoden besser und tiefer verstanden werden, die für die Datenauswertung hilfreich werden.

Data Science 📊

Mathematik und Informatik kombinierend erlernen die Studierenden wichtige Methoden zur Datenverwaltung und Datenanalyse. Wichtige Fragestellungen sind dabei: Wie analysiere ich den Datensatz am besten? Wie sind Analyseergebnisse zu interpretieren? Dabei kommen auch mathematische orientierte Programmierkenntnisse in Python oder R zum Einsatz.

Informatik 💻

Um die erlernten mathematischen Prinzipien automatisieren zu können, werden Programmierkenntnisse benötigt. Diese sind aber keine Voraussetzung zu Beginn des Studiums und werden den Studierenden im ersten Semester beigebracht. Zudem gibt es die Möglichkeit an einem Informatik-Vorkurs teilzunehmen. (Dieser ist derzeit noch in Planung, Näheres wird bei "Vor dem Studium" verlinkt.)
Neben verschiedenen Programmiersprachen, wie Java und Haskell, werden auch computerinterne Prozesse, wie Speicherverwaltung, thematisiert. Somit bekommen Studierende ein tieferes Verständnis für den Aufbau von Computern und können dieses Wissen geschickt beim Schreiben von effizienten Programmen nutzen.

Persönlichkeitsentwicklung 📈

Auch persönlich bilden sich die Studierenden stetig fort. Das Studium trägt maßgeblich dazu bei, logisches und strukturiertes Denken zu fördern. Dadurch können Studierende Muster besser erkennen und über den Tellerrand hinaus schauen. Zu dem wird die Team- und Kommunikationsfähigkeit beim gemeinsamen Aufgaben lösen gestärkt. Da einige Vorlesungen bzw. Vorlesungsmaterialien in späteren Semestern auf englisch angeboten werden, entwickeln Studierenden einen fachspezifischen Wortschatz, der im späteren Berufsleben von Vorteil sein kann.
Jedoch dreht sich das Studium nicht nur um Mathematik und Informatik, durch Schlüsselkompetenzen kann im Rahmen des Studiums in viele andere Fachgebiete an der Universität Göttingen reingeschnuppert werden.

Ist das Studium für mich geeignet?

Das Studium ist für alle geeignet, die Spaß an Mathematik und Informatik haben. Studierende sollten Freude daran haben knifflige Aufgaben zu lösen, auch wenn es mal länger dauern kann, bis der Geistesblitz kommt.
Teamfähigkeit spielt auch eine große Rolle im Studium und im späteren Berufsleben, denn gemeinsam in einer Gruppe lassen sich Aufgaben besser bewältigen und der Spaß geht dabei nicht verloren.