Tierwohltagung am 17.-18. Oktober 2019 in Göttingen
"Transformationsprozesse der intensiven Nutztierhaltung - Was wollen, können und müssen wir ändern?"


Mit der zunehmenden Relevanz des Themas Tierwohls rückt eine umfassende strategische Transformation der Nutztierhaltung vermehrt in den Fokus. Vor diesem Hintergrund stellen sich drängende Fragen: Durch welche Verfahren lässt sich das Tierwohl in der Landwirtschaft nachhaltig steigern? Wie könnten grundlegende Veränderungen aussehen? Und wie weitreichend sollten derartige Veränderungsprozesse überhaupt sein? Hinsichtlich dieser Fragen verfolgen die verschiedenen Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft aktuell häufig sehr unterschiedliche Strategien und Ziele. Umso wichtiger ist ein interdisziplinärer sowie faktenbasierter Austausch untereinander.

Unter diesem Link können Sie das vorläufige Programm herunterladen.

An dieser Stelle möchten wir der der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ganz herzlich für ihre Unterstützung danken.

Das Promotionsprogramm wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen




Unter diesem Link können Sie Informationen zur Formatierung des Abstracts herunterladen.

Unter diesem Link können Sie die Formatvorlage zur Erstellung der Langfassung herunterladen.