XYJazZ, die Bigband der Georg-August-Universität Göttingen, ist eine 22-köpfige Besetzung, die sich vorwiegend aus dem Kreis von Universitätsangehörigen rekrutiert und die damit einige der besten Jazzmusiker Göttingens vereint.

Unter der professionellen Leitung von Detlef Landeck , Träger des hessischen Jazzpreises 2008 und gefragter Posaunist (www.die-posaune.de), hat sich die Band zu einer künstlerisch und handwerklich bemerkenswerten und aus der Göttinger Unilandschaft nicht mehr wegzudenkenden Institution etabliert.

XYJazZ wurde im Jahre 2002 von jazzbegeisterten Göttinger Musikern gegründet, die auch in anderen bekannten Bands der Region und darüber hinaus aktiv waren und sind (Landesjugend-Jazzorchester Niedersachsen, „Soulcake & The Horns Deelite“, „Tora Bora Allstars“ uvm.). Die Musiker sind in allen Stilrichtungen und Spielarten des Big Band-Jazz heimisch. Neben den Konzerten ist es der Band immer Ziel und Wunsch, mit national und international anerkannten Jazzmusikern und -pädagogen ihren musikalischen Hintergrund zu erweitern und stetig dazuzulernen. So hat die Big Band in den letzten Jahren mit Joe Gallardo, Bernhard Mergner, Kurt Klose, Rolf Rasch und David Friedman zusammenarbeiten dürfen. Dazu gab es zahlreiche begeisternde Liveauftritte in verschiedensten Rahmen, u.a. im „Marlene“ in Hannover, beim Göttinger Uniball, im „Blue Note“, bei der „Langen Jazznacht Kassel“ sowie regelmäßig auf dem Göttinger Jazzfestival.

Vorläufiges Highlight ist die Kooperation mit Ursel Schlicht (p, Kassel) und den New Yorker Künstlern Ken Filiano (b) und Andrea Wolper (vc), mit denen für das Jazzfestival Göttingen 2017 das Programm Dimensionality: Hommage an Conny Crothers erarbeitet wurde. Die Bigband Arrangements wurden dafür extra von unserem Gitarristen Clemens Boehncke geschrieben.