Bigband der Universität

Bigband der Universität

Auftritte Sommersemester 2018

"XYJazZ - Latin Jazz Orchestra“ feat. Rey Valencia (voc)

Salsa und Latin-Jazz erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Auch in Europa gibt es zunehmend Bands die heute Mambo, Rumba, Chachacha, Bolero, Merenge u. a. in unterschiedlichsten Besetzungen spielen. Gleichzeitig wächst die Zahl der clubs, in denen vowrwiegend Salsa und Latin-Jazz zu hören sind. Das Angebot an Latin-, Percussion-, und Salsoworkshops wächst ständig. Tanzschulen schießen aus dem Boden, die afro-karibische Tänze zu ihrem Programm erklären.
Grund genug für Südniedersachsens bekannteste Bigband XYJazZ ein Projekt der Extraklasse ins Leben zu rufen: Das XYJazZ – Latin Jazz Orchestra.

Das XYJazZ – Latin Jazz Orchestra spielt Kompositionen von Dizzy Gillespie, Ray Bretto, Chucho Valdez, und Louie Ramirez, u. a.. Ein Programm, dass die Salsa-Bigband-Tradition von Mario Bauza und Machito aufgreift, das afro-karibische Menü aber gleichzeitig mit einem gehörigen Schuss zeitgenössischen Jazz verfeinert.

Für das XYJazZ Latin Jazz Orchestra wird die übliche Bigband Besetzung mit einigen Gästen erweitert.

Im zweiten Teil des Konzerts wird der Sänger Rey Valencia gefeatured.

Rey Valencia ist auf dem Weg die neue Stimme des weltweiten Salsa-Hype zu werden. Bei all den Lobeshymnen nach der ersten erschienen Single ist Rey Valencia dem Szene Kenner aber gar kein Unbekannter: Seit einigen Jahren ist er das Gesicht und die Stimme der bekanntesten Salsa Bands Deutschlands und sorgte mit seinem Wahnsinns – Timbre bereits vor vielen Jahren auf verschiedenen und wegweisenden Festivals damit für Furore (Masala Worldbeat, Montreux Jazzfestival, u.v.m).
Auch Warner Music blieb das nicht verborgen und stellte ihn auf dem 2010 veröffentlichtem Sampler „Salsa Club Havanna – Various Artists“ neben Stars wie Gloria Estefan, Mayito Rivera, Soneros de Verdad und Jon Secada vor. In der Musik Rey Valencias wechseln sich Afrokubanische -Rhythmen mit einfühlsamen Balladen und Latin Jazz ab. Die Songs handeln von Reys eigenen Migrationsgeschichte, von sozialen und politischen Konflikten in seinem Kontinent, den Sorgen des alltäglichen Lebens und natürlich der Liebe. Und über allem frönt seine gefühlvolle Stimmgewalt. So gelingt es dem mehrfach ausgezeichneten Bandleader samt Orquesta immer wieder spielend leicht, sein Publikum vor allem Live – aus der Reserve zu locken.
http://reyvalencia.com/
www.bigband.uni-goettingen.de


Wo:
Musa, Hagenweg 2A, 37081 Göttingen, am 02.09.2018 um 18:00 Uhr

Karten:
18€/12€ Abendkasse, 15€/10€ im Vorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen