Forstökonomie

Geschichte

1946 – 1965
Professor Dr. Hans Lemmel (1946-57) und Professor Dr. Gerhard Speidel (1957-65) leiten in dieser Zeit das Institut, in dem Forstliche Betriebswirtschaftslehre, Forstverwaltungslehre und Forstpolitik institutionell noch immer zusammengefasst sind.

Lemmel Speidel

Prof. Dr. Lemmelfooek10pixelfooek10pixelProf. Dr. Dr.h.c. Speidel
1946 - 1957fooek10pixelfooek10pixelfooek25pixel1957 - 1965




mülder1966
Drei Jahre nach der Berufung von Professor Dr. Karl Hasel (1963 – 1974) verselbständigt sich unter der Institutsleitung von Professor Dr. Dietrich Mülder (1966 - 1974) die Forstliche Betriebswirtschaftslehre, und die Forstpolitik wird mit dem Institut für Forstgeschichte und Naturschutz zusammengelegt. Dort ist bis 1987 auch die Holzmarktlehre angesiedelt, während Volkswirtschaftslehre von dem Agrarökonomen Professor Dr. Carsten Thoroe gelesen wird.